Horst D. Deckert

UNTERNEHMER-BERATER, SERIENUNTERNEHMER BZW. MEHRFACHGRÜNDER Parteilos und damit völlig unabhängig von irgendwelchen Parteien, Organisationen, Verbänden, etc. Seit 1971 im Dienst von Inhabern, Geschäftsführern, Unternehmern. 1971: Gründung einer Werbeagentur mit dem Schwerpunkt Marketing für Kleinbetriebe im Alter von 19 Jahren. Seit 1977 Firmengründer in Europa, USA und Südamerika. Fragen?
Kostenlos Termin buchen

Andernach, Rheinland-Pfalz: Polizist halb tot getreten

Ministerpräsidentin Dreyer und die Polizei haben mit Entsetzen auf den Angriff auf Polizeibeamte in Andernach reagiert. Dabei waren in der Nacht zum Samstag drei Polizisten verletzt worden, einer von ihnen schwer.

Die Tat selbst, aber auch die Verhöhnung des besonders schwer verletzten Polizisten in den Sozialen Medien, mache sie fassungslos, sagte Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) am Montag in Mainz. “Ich bin in Gedanken bei den Opfern und ihren Angehörigen und wünsche ihnen von Herzen baldige und vollständige Genesung.”

Dreyer betonte, dass es null Toleranz für Gewalt gegen Beschäftigte im Öffentlichen Dienst gebe. Neben der strafrechtlichen Verfolgung bat sie die Bevölkerung, im Netz zu widersprechen und sich der Initiative der Länder “Respekt. Bitte!” für ein gutes Miteinander und gegen Gewalt gegen Beschäftigte im öffentlichen Dienst anzuschließen.

SWR-Aktuell | 12. Oktober 2020

Unerträglich, dieses Geheuchel der Dreyer! Als Nächstes empfiehlt sie den Beamten eine Armlänge Abstand zu halten, wie Henriette Reker, die Oberbürgermeisterin von Köln, ihre Schwester im Geiste. Auch wenn der Haupttäter diesmal ein Deutscher gewesen sein mag, Sie und ihre Gesinnungsgenossen waren es doch, die solche Zustände durch ihre „Ihr Kinderlein kommet“-Politik erst möglich gemacht haben.

Sicherheitstipps

Die Zeiten werden härter und härter, Freunde, deshalb hier nun vier Tipps zu Eurer eigenen Sicherheit. Für den, wie man so sagt, großen und kleinen Geldbeutel …

JPX6 – Die wohl beste freiverkäufliche Pfefferspraypistole der Welt – mit Laser und Schnelllader

Piexon JPX6 Jet Protector mit 4 Schuss Speedloader mit Laser

Großes Pfefferspray zur Abwehr mehrerer Angreifer

Pfefferspray 400 ml zur Gebäudesicherung

 Kleines Pfefferspray für die Hosentasche 

Pfeffer K.O. Spray Fog - 100 ml

Teleskopschlagstock für den bereits etwas geübten Mann

Teleskop - Abwehrstock 65cm

Und hier noch ein Buchtipp, Freunde …

Warum Polizisten AfD wählen

Die Polizei Dein Freund und Helfer? Für viele Bürger war das bislang so und viele sehen es immer noch so. Doch die Polizei selbst gerät immer mehr ins Fadenkreuz von Extremisten und Extremistenverstehern, von kriminellen Familienclans, wirren Einzeltätern, organisierter Kriminalität und randalierenden und plündernden Migranten-Mobs. Doch wer steht zur Polizei?

Sicher keine Parteivorsitzenden, die sich mit linksextremen und staatszersetzenden Schlägern, Brandstiftern und Gewaltverbrechern gemein machen. Aber auch nicht Vertreter von Regierungsparteien, die beim kleinen Lüftchen die Fahne im Winde drehen. Ebenso wenig diejenigen Journalisten, die viel von Polizeigewalt sprechen, aber zugleich die immer extremer werdende Gewalt gegen die Polizei verharmlosen oder gar rechtfertigen und am Ende sogar Polizeibeamte auf dem Müll entsorgt sehen wollen.

Die Polizei hat es schwer. Sie hat wenig Freunde und dafür immer entschlossener auftretende Feinde. Die Knochen von Polizeibeamten bekommen die Erosion des Rechtsstaates und die Fehlentscheidungen von Innenministern, wie beispielsweise beim G20-Gipfel 2017 in Hamburg, immer häufiger zu spüren. Was denken und fühlen Polizeibeamte in diesen Zeiten? Wie ist ihre Sicht der Dinge?

Ähnliche Nachrichten

Auch lesen x