Horst D. Deckert

Bluttat von Würzburg: Bei dem Dreifach-Mord, hatte auch Merkel das Messer in der Hand

fetr4r3fvdcer3fd17.jpg

Bluttat von Würzburg: Bei dem Dreifach-Mord, hatte auch Merkel das Messer in der Hand

Die Bluttat von Würzburg ist eine Erinnerung an die Hypotheken, die Bundeskanzlerin Angela Merkel hinterläßt. Der somalische Mörder war 2015 nach Deutschland gekommen, als das Land seine Kontrolle über die Grenzen als Folge von Merkels Willkommensputsch aufgab. Das Schweigen in den Medien zur Tat ist beschämend. von Michael Paulwitz Drei Menschen tot. Zahlreiche weitere schwer, […]

anonymousnews.ru – Nachrichten unzensiert – Das meist gefürchtete Magazin Deutschlands. Hier finden Sie die Nachrichten und Informationen, die der politisch-mediale Komplex verschweigt.

Ähnliche Nachrichten