Horst D. Deckert

UNTERNEHMER-BERATER, SERIENUNTERNEHMER BZW. MEHRFACHGRÜNDER Parteilos und damit völlig unabhängig von irgendwelchen Parteien, Organisationen, Verbänden, etc. Seit 1971 im Dienst von Inhabern, Geschäftsführern, Unternehmern. 1971: Gründung einer Werbeagentur mit dem Schwerpunkt Marketing für Kleinbetriebe im Alter von 19 Jahren. Seit 1977 Firmengründer in Europa, USA und Südamerika. Fragen?
Kostenlos Termin buchen

Britisches Kreuzfahrtunternehmen verlangt Impfnachweis von Urlaubern

Saga Cruises, ein britischer Veranstalter von Kreuzfahrten mit eigener Flotte, gab bekannt, dass jeder, der im Jahr 2021 an einem Saga-Urlaub oder einer Kreuzfahrt teilnimmt, vollständig gegen Covid-19 geimpft sein muss.

Saga, das sich auf Reisen für über 50-Jährige spezialisiert hat, erklärte, dadurch wolle das Unternehmen «die Gesundheit und Sicherheit der Kunden schützen».

Ebenso teilte die Firma mit, dass sie den Neustart ihrer Reiseangebote bis Mai verzögern würde, um den Kunden genug Zeit zu geben, sich impfen zu lassen.

«Die Gesundheit und Sicherheit unserer Kunden hat bei Saga immer oberste Priorität, deshalb haben wir uns entschlossen, von allen, die mit uns reisen, eine vollständige Impfung gegen Covid-19 zu verlangen», zitiert die BBC eine Erklärung der Saga.

Die Urlaubsreisen des Unternehmens sollten im März und die Kreuzfahrten im April nach einer langen Unterbrechung wieder aufgenommen werden, aber beide werden nun verschoben.

Saga teilte ausserdem mit, die jetzige Entscheidung bedeute, dass sämtliche Reisen vor Mai nicht mehr wie geplant stattfinden werden.

Ähnliche Nachrichten

Auch lesen x