Horst D. Deckert

Die Geldschwemme

geldschwemme.jpg

Von PROF. EBERHARD HAMER | Zur Goethe-Zeit gab es noch eine Goldumlaufwährung. Geld bestand aus Gold- oder Silbermünzen. Da Edelmetall begrenzt war, gerieten die Fürsten immer wieder in Finanzschwierigkeiten, wenn sie mehr ausgeben wollten, als sie einnehmen konnten. Finanzminister Necker hatte Ludwig XIV zuerst einen Ausweg gezeigt: Er gab – wie die FED und die […]

Ähnliche Nachrichten