Horst D. Deckert

UNTERNEHMER-BERATER, SERIENUNTERNEHMER BZW. MEHRFACHGRÜNDER Parteilos und damit völlig unabhängig von irgendwelchen Parteien, Organisationen, Verbänden, etc. Seit 1971 im Dienst von Inhabern, Geschäftsführern, Unternehmern. 1971: Gründung einer Werbeagentur mit dem Schwerpunkt Marketing für Kleinbetriebe im Alter von 19 Jahren. Seit 1977 Firmengründer in Europa, USA und Südamerika. Fragen?
Kostenlos Termin buchen

Die vielen Zufälle der Covid- 19 Pandemie

WUSSTEN SIE SCHON? Das chinesische Biologielabor in Wuhan, das Wuhan National Biosafety Lab, ist im Besitz von GlaxoSmithKline.

Glaxo hat zufällig auch mit der Firma Pfizer fusioniert und besitzt eine Mehrheitsbeteiligung (68%) an dieser Firma, die derzeit einen C0VID-19-Impfstoff entwickelt. [1]

Pfizer verwaltet zufälligerweise die Finanzen einer Firma namens Black Rock. Black Rock besitzt zufälligerweise auch Anteile an Pfizer (8%) UND AstraZeneca (6,8%), einer weiteren Firma, die derzeit maßgeblich an der Entwicklung eines C0VID-19-Impfstoffs beteiligt ist. [2]

Der CEO von Black Rock setzt sich zufälligerweise dafür ein, die Zukunft des Finanzwesens im Lichte der kommenden Klimarisiken und -politik neu zu gestalten, und hat „zusammen mit Frankreich, Deutschland und globalen Stiftungen die Climate Finance Partnership gegründet.“ [3]

BlackRock hat zufälligerweise eine Partnerschaft mit Thomson Reuters, einem millionenschweren multinationalen Medienkonglomerat. [4]

Thomson Reuters hat zufälligerweise eine Abteilung innerhalb seiner Redaktion geschaffen, um Informationen in den sozialen Medien zu „überprüfen“. [5]

Black Rock verwaltet zufälligerweise auch die Finanzen und die Open Foundation Society von George Soros. [6]

George Soros verwaltet zufällig die Interessen der deutschen Niederlassung des in der Schweiz gegründeten Unternehmens Winterthur Group.

Zufälligerweise wurde die Winterthur aufgekauft und fusionierte 2006 mit dem französischen multinationalen Versicherungsunternehmen Axa. [7]

Axa hat übrigens 2008 den Axa Research Fund ins Leben gerufen und finanziert jedes Jahr hunderte von Forschungsprojekten in Forschungslaboren rund um den Globus. [8]

Die Winterthur baute vor der Übernahme durch Axa das chinesische Forschungslabor, das zufällig von der deutschen Allianz gekauft wurde

Zufälligerweise hat die Allianz seit 1917 eine Niederlassung in China und ist mehrere Partnerschaften eingegangen, darunter eine mit der CITIC Group, die der Volksrepublik China gehört, und ist Gründungspartner des
Canada China Business Council.

Zufälligerweise ist die Allianz auch mit der in Peking ansässigen chinesischen Firma Mabworks verbunden.

Mabworks war zufälligerweise ein Unternehmen, das 2014 eine entscheidende Rolle bei der Entwicklung eines Heilmittels für Ebola spielte.

Zufälligerweise wurden die klinischen Studien für Mabworks 2014 von der Bill and Melinda Gates Foundation finanziert

Mabworks ist zufälligerweise das gleiche Unternehmen, für das der chinesische Wissenschaftler Dr. Qui geforscht hat, während er für die kanadische Regierung arbeitete.

Im Jahr 2014 replizierte Dr. Qui zufällig Forschungen und ein Medikament (ZMAPP), das im Nationalen Mikrobiologie-Labor in Kanada zur Behandlung von Ebola entwickelt wurde (ohne Genehmigung), und übergab es an Mabworks, das es in die Hände des chinesischen Militärs gab.

Zufälligerweise wird gegen Dr. Qui derzeit von der RCMP wegen möglichen Diebstahls von geistigem Eigentum und Pathogenen ermittelt.

Dr. Qui ist zufälligerweise der chinesische Wissenschaftler, der das Level 4 Wuhan National Biosafety Lab im Epizentrum des C0VID-19 Ausbruchs eingerichtet und dann das Personal dafür ausgebildet hat.

Die Allianz gehört zufälligerweise dem Konzernriesen Vanguard Group.

Die Vanguard Group ist zufälligerweise Aktionär von Black Rock, die 1/3 des weltweiten Kapitals kontrolliert und verwaltet.

Die Vanguard Group ist zufällig im Besitz der Rothschilds.

Vanguard Group, Allianz und Black Rock sind zufälligerweise die wichtigsten institutionellen Aktionäre eines Unternehmens namens Novavax.

Novavax war zufälligerweise 2014 ein weiterer wichtiger Entwickler für einen Ebola-Impfstoff und ist derzeit auch an der Entwicklung eines C0VID-19-Impfstoffs beteiligt.

Die Bill and Melinda Gates Foundation, zufällig, finanziert die klinischen Studien für die Novavax Ebola Medikament.

Die Aktien von Novavax sind um 71 % gestiegen, seit sie mit der Entwicklung eines Impfstoffs gegen C0VID-19 begonnen haben.

Die Allianz, einer der institutionellen Eigentümer von Novavax, hat sich zufällig mit Microsoft zusammengetan, um „die Versicherungsbranche digital zu transformieren“ und gemeinsam an verschiedenen gesundheitsbezogenen Initiativen zu arbeiten.

Zufälligerweise ist Black Rock auch ein Großaktionär von Microsoft.

Microsoft ist im Besitz von Bill Gates.

Bill Gates ist zufällig auch ein Großaktionär von Pfizer, AstraZeneca und Novavax.

Novavax, Pfizer und AstraZeneca haben alle Hunderte von Millionen an Geldern für die Impfstoffforschung von der Bill and Melinda Gates Foundation erhalten.

Zufälligerweise sind die Vermögen von Novavax, Pfizer und AstraZeneca seit Beginn der Entwicklung des Impfstoffs C0VID-19 in die Höhe geschnellt – die Finanzierung dieser Unternehmen ist eine gute Investition.

Ende 2019 veranstaltete die Bill and Melinda Gates Foundation zufälligerweise Event 201 – eine Pandemieübung, die einen globalen Virenausbruch simulierte.

Zufälligerweise finanziert die Bill and Melinda Gates Foundation auch eine in Großbritannien ansässige Organisation namens Pirbright Institute.

Das Pirbright Institute ist zufälligerweise über 100 Jahre alt und hat sich von einer Teststation für Rindertuberkulose zu einem der führenden Zentren für Virendiagnostik und -überwachung in Großbritannien entwickelt – an der Spitze der weltweiten Virusforschung.

Das Pirbright Institute ist zufälligerweise seit 2015 im Besitz des Patents für das Coronavirus – am 19. Juni 2015 wurde ein Patentantrag für das lebende Coronavirus vom Institut eingereicht, der am 20. November 2018 genehmigt wurde.

Bill und Melinda Gates sind zufälligerweise, wenn sie nicht gerade wissenschaftliche Koalitionen zur Erforschung von Coronavirus-Impfstoffen anführen, feste Gläubige der Bevölkerungskontrolle.

Bill Gates ist derzeit der größte Finanzier der Weltgesundheitsorganisation.

Die Weltgesundheitsorganisation führt die weltweite Reaktion auf globale Pandemien an.

Aber natürlich – das ist alles nur ein großer Zufall, der darauf zurückzuführen ist, dass jemand, irgendwo, Fledermaussuppe gegessen hat.

Ich bin ja so etwas wie ein Zufallstheoretiker. #FOLLOWTHEMONEY

[1]https://en.m.wikipedia.org/wiki/GlaxoSmithKline

[2] https://www.fiercepharma.com/m-a/leading-pfizer-and-astrazeneca-shareholder-blackrock-wants-megamerger

[3] https://www.blackrock.com/au/individual/larry-fink-ceo-letter

[4] https://www.thomsonreuters.com/en/press-releases/2018/september/blackrock-partners-with-thomson-reuters-to-launch-industrys-first-inclusion-diversity-fund.html

[5] https://mobile.reuters.com/fact-check/about

[6] https://www.opensocietyfoundations.org/

[7] https://en.m.wikipedia.org/wiki/Winterthur_Group

[8] https://en.m.wikipedia.org/wiki/Axa

Der Beitrag Die vielen Zufälle der Covid- 19 Pandemie erschien zuerst auf uncut-news.ch.

Ähnliche Nachrichten

Auch lesen x