Horst D. Deckert

UNTERNEHMER-BERATER, SERIENUNTERNEHMER BZW. MEHRFACHGRÜNDER Parteilos und damit völlig unabhängig von irgendwelchen Parteien, Organisationen, Verbänden, etc. Seit 1971 im Dienst von Inhabern, Geschäftsführern, Unternehmern. 1971: Gründung einer Werbeagentur mit dem Schwerpunkt Marketing für Kleinbetriebe im Alter von 19 Jahren. Seit 1977 Firmengründer in Europa, USA und Südamerika. Fragen?
Kostenlos Termin buchen

Ein Neujahrswunsch Lasst uns Israel aus der amerikanischen Politik entfernen

Eine gute Sache hat der COVID-19-Virus mit sich gebracht – zum ersten Mal beginnen viele in der Öffentlichkeit zu fragen, warum ein reiches Land wie Israel Milliarden von Dollar vom amerikanischen Steuerzahler erhalten sollte, zu einer Zeit, in der viele Amerikaner zu kämpfen haben. Unvermeidlich ist natürlich, dass die Presseberichterstattung über die Fragen, die über den Geldfluss gestellt werden, die wirkliche Größe der “Hilfe”, der Handelskonzessionen, der Koproduktionsprojekte und der dubiosen Wohltätigkeitsbeiträge, die unsere Bundes- und viele Staatsregierungen dem jüdischen Staat zukommen lassen, die leicht 10 Milliarden Dollar pro Jahr überschreiten, nicht diskutiert.

Der Beitrag Ein Neujahrswunsch Lasst uns Israel aus der amerikanischen Politik entfernen erschien zuerst auf uncut-news.ch.

Ähnliche Nachrichten

Auch lesen x