Horst D. Deckert

UNTERNEHMER-BERATER, SERIENUNTERNEHMER BZW. MEHRFACHGRÜNDER Parteilos und damit völlig unabhängig von irgendwelchen Parteien, Organisationen, Verbänden, etc. Seit 1971 im Dienst von Inhabern, Geschäftsführern, Unternehmern. 1971: Gründung einer Werbeagentur mit dem Schwerpunkt Marketing für Kleinbetriebe im Alter von 19 Jahren. Seit 1977 Firmengründer in Europa, USA und Südamerika. Fragen?
Kostenlos Termin buchen

Ein umwelt- und klimapolitisches Lob des Kapitalismus

Beitragsbild_McAfee_Mehr-aus-weniger_Var

Vor fünf Jahren erhielten die beiden amerikanischen Wirtschafts- und Technologieforscher Erik Brynjolfsson und Andrew McAfee für ihr Buch The Second Machine Age. Wie die nächste digitale Revolution unser aller Leben verändern wird den Deutschen Wirtschaftsbuchpreis. Ihr damaliges Buch handelte von den Auswirkungen der immens beschleunigten Digitalisierung von industriellen Produkten und Prozessen auf die Arbeitswelt. Diese steht laut der beiden MIT-Forscher erneut vor einem tiefgreifenden Umbruch in Hinblick auf die Quantität und Qualität der Nachfrage nach Arbeit. Erstmals in der Geschichte des industriellen Kapitalismus erfasse der technologische Wandel in großem Stil nicht mehr nur die Produktionsarbeit, sondern auch die Dienstleistungsarbeit und führe so auch dort in großem Ausmaß zur Ersetzung von Arbeitskraft durch Automatisierung. Um einem damit drohenden, dramatischen Anstieg der Arbeitslosigkeit in den entwickelten Dienstleistungsgesellschaften der westlichen Welt entgegenzuwirken, empfahlen die beiden Autoren in ihrem aufsehenerregenden Buch als wichtigstes Mittel: stärkeres Wirtschaftswachstum.

Der Beitrag Ein umwelt- und klimapolitisches Lob des Kapitalismus erschien zuerst auf Tichys Einblick.

Ähnliche Nachrichten

Auch lesen x