Horst D. Deckert

UNTERNEHMER-BERATER, SERIENUNTERNEHMER BZW. MEHRFACHGRÜNDER Parteilos und damit völlig unabhängig von irgendwelchen Parteien, Organisationen, Verbänden, etc. Seit 1971 im Dienst von Inhabern, Geschäftsführern, Unternehmern. 1971: Gründung einer Werbeagentur mit dem Schwerpunkt Marketing für Kleinbetriebe im Alter von 19 Jahren. Seit 1977 Firmengründer in Europa, USA und Südamerika. Fragen?
Kostenlos Termin buchen

Einfach nur noch peinlich: Facebook ent-zensiert einen einzigen Artikel von mir – aus Propagandagründen

Propaganda unter Kindergartenniveau. Facebook lässt seit Monaten keine Blauer-Bote-Artikel mehr durch, oder nur noch um den Faktor 100 oder 1000 oder X gedrosselt. Da kommt quasi nichts mehr über Facebook. Eine Ausnahme ist dieser kleine Beitrag hier, der jetzt seit Tagen zigtausende von Besuchern via FB bringt. Er ist eigentlich überhaupt nichts besonderes, eher weniger bedeutend und ich habe in den letzten Monaten eine große Anzahl von gut recherchierten „Granantenartikeln“ gehabt, deren Verweiszahlen über andere Quellen als Facebook bedeutend höher waren. Warum also lässt Facebook wirklich zielgerichtet diesen einen einzigen Artikel durch? Die Antwort ist wahrscheinlich nicht nur ziemlich einfach, sondern auch ziemlich peinlich für Facebook: Es gibt um den eigentlichen Inhalt des Artikels herum einen Propaganda-Hoax-Frame und man hält sich für sehr clever und glaubt, denjenigen, der darüber berichtet, automatisch beschmutzen zu können. Dümmer geht’s nimmer. Aber die Propaganda richtet sich ja auch gezielt an Dumme und Verdummte. Den Artikel mit den 250 Expertenstimmen zur Coronakrise hätten sie mal ent-(er)drosseln sollen…

Ähnliche Nachrichten

Auch lesen x