Horst D. Deckert

UNTERNEHMER-BERATER, SERIENUNTERNEHMER BZW. MEHRFACHGRÜNDER Parteilos und damit völlig unabhängig von irgendwelchen Parteien, Organisationen, Verbänden, etc. Seit 1971 im Dienst von Inhabern, Geschäftsführern, Unternehmern. 1971: Gründung einer Werbeagentur mit dem Schwerpunkt Marketing für Kleinbetriebe im Alter von 19 Jahren. Seit 1977 Firmengründer in Europa, USA und Südamerika. Fragen?
Kostenlos Termin buchen

Einsamkeit in der Coronakrise erhöht Herz-Kreislauf-Erkrankungsrate

Einsamkeit infolge der Corona-Massnahmen führt zu einem deutlichen Anstieg des Herz-Kreislauf-Erkrankungsrisikos (CVD). Das berichtet das Deutsche Ärzteblatt unter Berufung auf eine Studie des University College London.

Laut Studie wurden 5’850 Personen ohne kardiovaskuläre Erkrankung erfasst. «Die Patienten waren im Durchschnitt 64 Jahre alt und zu 45 % männlich», schreibt das Ärzteblatt und: «Die Auswertung ergab, dass Einsamkeit unabhängig von potentiellen Stör- und Risikofaktoren deutlich mit kardiovaskulären Erkrankungen assoziiert ist. Der Anstieg um 1 Punkt auf der Einsamkeitsskala ging mit einer Erhöhung des Risikos einer CVD um 5 Prozent einher».

Kommentar der Redaktion: Die Auswirkungen des Lockdowns und der verhängten Isolationsmassnahmen haben nicht nur Auswirkungen auf die Psyche, was bislang bekannt war – die neue Studie belegt zusätzlich die negativen physischen Folgen.

Ähnliche Nachrichten

Auch lesen x