Horst D. Deckert

UNTERNEHMER-BERATER, SERIENUNTERNEHMER BZW. MEHRFACHGRÜNDER Parteilos und damit völlig unabhängig von irgendwelchen Parteien, Organisationen, Verbänden, etc. Seit 1971 im Dienst von Inhabern, Geschäftsführern, Unternehmern. 1971: Gründung einer Werbeagentur mit dem Schwerpunkt Marketing für Kleinbetriebe im Alter von 19 Jahren. Seit 1977 Firmengründer in Europa, USA und Südamerika. Fragen?
Kostenlos Termin buchen

Gefährliche Eskalation im Nahen Osten: Die USA und Israel Hand in Hand in der nächsten Schlacht

Der Iran macht die USA für die zunehmenden Spannungen im Nahen Osten verantwortlich. Das Pentagon hat die Verantwortung für Kampfeinsätze, an denen Israel beteiligt ist, vom US European Command (EUCOM) auf das US Central Command (CENTCOM) übertragen. Dieser Schritt hat iranische Regierungsvertreter dazu veranlasst, eine Reihe von Maßnahmen zu ergreifen, darunter auch das Fortschreiten der nuklearen Entwicklung. Dies stellt das JCPOA-Atomabkommen in Frage, das die europäischen Staats- und Regierungschefs provoziert hat, die zusammen mit den USA ihre Verpflichtungen seit 2015 nicht eingehalten haben. Darüber hinaus hat der Iran Raketen-, Luft- und Seemanöver durchgeführt und eskalierende Schritte mit der “Achse des Widerstands” unternommen, um das neue gemeinsame Militärkommando der USA und Israels zu konfrontieren. Diese Schritte machen den Nahen Osten gefährlicher denn je und sind eine große Herausforderung für die Politik und das Handeln der neuen US-Regierung von Joe Biden.

Entscheidungsträger im Iran erklärten, dass “die Eingliederung Israels unter das Zentrale Operationskommando eine direkte Bedrohung für den Iran darstellt. Es bedeutet, dass Israel innerhalb des gesamten Nahost-Kampfkommandos und des

Der Beitrag Gefährliche Eskalation im Nahen Osten: Die USA und Israel Hand in Hand in der nächsten Schlacht erschien zuerst auf uncut-news.ch.

Ähnliche Nachrichten

Auch lesen x