Horst D. Deckert

Gericht hält Erhöhung des Briefportos für rechtswidrig

urn-newsml-dpa-com-20090101-210105-99-90

Für die damalige Berechnungsart biete das Postgesetz keine Grundlage, das hat das Kölner Verwaltungsgericht entschieden. Für die Verbraucher ändert sich jedoch nichts, das Porto bleibt bestehen.

Der Beitrag Gericht hält Erhöhung des Briefportos für rechtswidrig erschien zuerst auf Online Nachrichten aktuell – Epoch Times (Deutsch).

Ähnliche Nachrichten