Horst D. Deckert

UNTERNEHMER-BERATER, SERIENUNTERNEHMER BZW. MEHRFACHGRÜNDER Parteilos und damit völlig unabhängig von irgendwelchen Parteien, Organisationen, Verbänden, etc. Seit 1971 im Dienst von Inhabern, Geschäftsführern, Unternehmern. 1971: Gründung einer Werbeagentur mit dem Schwerpunkt Marketing für Kleinbetriebe im Alter von 19 Jahren. Seit 1977 Firmengründer in Europa, USA und Südamerika. Fragen?
Kostenlos Termin buchen

Identitätspolitik, Sprachpolizei und Meinungsterror – ist die postmoderne Theorie schuld?

imago0072633100h.jpg

Wie leben in einem Zeitalter, in dem die Meinungsfreiheit zunehmend durch eine neue Intoleranz bedroht ist. Diese Intoleranz tritt auf im Namen des Kampfes gegen Diskriminierungen, gegen Rassismus und Sexismus, im Namen des Kampfes für soziale Gerechtigkeit, aber ihren Fanatismus verringert das nicht. Sicher, Deutschland ist von den Wirren der Identitätspolitik bislang nur in abgemilderter Form erreicht worden, und auch wenn es namentlich an staatlichen Institutionen Versuche gibt, den Kreis des Sagbaren durch eine offizielle Sprachpolitik, die z. B. Gendersterne verpflichtend macht, einzuengen, ist das alles doch vergleichsweise harmlos im Vergleich zu den „culture wars“, die in den USA und mittlerweile ansatzweise auch in Großbritannien toben. Hier verstehen sich Wissenschaftler jedenfalls in den Kultur- und Sozialwissenschaften, ebenso wie viele Journalisten zunehmend als politische Aktivisten, die versuchen, Kultur und öffentlichen Raum von allem „Unreinen“ zu säubern. An amerikanischen Universitäten, aber zunehmend auch in großen Unternehmen der Privatwirtschaft kann ein einziges falsches oder missverständliches Wort reichen, und jemand ist als Rassist, als transphob oder als Vertreter eines vermeintlichen weißen Überlegenheitsanspruches abgestempelt. Das kann einen leicht den Job kosten und einen für immer zum Paria werden lassen.

Der Beitrag Identitätspolitik, Sprachpolizei und Meinungsterror – ist die postmoderne Theorie schuld? erschien zuerst auf Tichys Einblick.

Ähnliche Nachrichten

Auch lesen x