Horst D. Deckert

Impfen für Restaurant- und Friseurbesuch

Impfen für Restaurant- und Friseurbesuch – wirkungsvolle Behandlung wird unterschlagen

Ich kenne bzw habe Kontakt zu zwölf Personen, die sich impfen ließen. Von denen hatten immerhin acht mittlere bis schwere Nebenwirkungen, die mehrere Tage andauerten. Das Argument für die Impfung war bei zehn davon der Wunsch reisen zu können, zur Friseur, ins Restaurant oder in andere Locations ohne Test gehen zu können. Nur bei den zwei über 91 Jahre alten Personen spielte das Argument des Selbstschutzes eine Rolle.

Den Bericht gibt’s hier.

Ähnliche Nachrichten