Horst D. Deckert

UNTERNEHMER-BERATER, SERIENUNTERNEHMER BZW. MEHRFACHGRÜNDER Parteilos und damit völlig unabhängig von irgendwelchen Parteien, Organisationen, Verbänden, etc. Seit 1971 im Dienst von Inhabern, Geschäftsführern, Unternehmern. 1971: Gründung einer Werbeagentur mit dem Schwerpunkt Marketing für Kleinbetriebe im Alter von 19 Jahren. Seit 1977 Firmengründer in Europa, USA und Südamerika. Fragen?
Kostenlos Termin buchen

Mieten in deutschen Großstädten steigen um bis zu 12 Prozent

Im Krisenjahr 2020 lässt sich laut immowelt am Wohnungsmarkt keine Trendwende beobachten. Die anhaltende Corona-Pandemie habe keine merklichen Auswirkungen auf die Angebotsmieten: «In über vier Fünftel der Großstädte steigen die Quadratmeterpreise von Wohnungen mit 40 bis 120 Quadratmetern im abgelaufenen Jahr weiter», heisst es dazu in einer entsprechenden Mitteilung.

Das zeige der Vorjahresvergleich von immowelt für 80 deutsche Städte mit mehr als 100.000 Einwohnern. Demnach kletterte auch in der teuersten Stadt München das Mietniveau weiter: Der Quadratmeterpreis erhöhte sich um zwei Prozent auf 18,60 Euro im Median.

Die höchsten Anstiege verzeichnen laut immowelt Reutlingen mit 12 Prozent (10,30 Euro) und Pforzheim mit neun Prozent (8,50 Euro).

Ähnliche Nachrichten

Auch lesen x