Horst D. Deckert

UNTERNEHMER-BERATER, SERIENUNTERNEHMER BZW. MEHRFACHGRÜNDER Parteilos und damit völlig unabhängig von irgendwelchen Parteien, Organisationen, Verbänden, etc. Seit 1971 im Dienst von Inhabern, Geschäftsführern, Unternehmern. 1971: Gründung einer Werbeagentur mit dem Schwerpunkt Marketing für Kleinbetriebe im Alter von 19 Jahren. Seit 1977 Firmengründer in Europa, USA und Südamerika. Fragen?
Kostenlos Termin buchen

Mit Video: Lehrer in der Nähe von Paris enthauptet – er hatte seinen Schülern Mohammed-Karikaturen gezeigt

Der Attentäter, Medienberichten zufolge ein 18-jähriger Mann, der in Russland geboren wurde, sei wenige Minuten nach dem Angriff von Polizisten in der Avenue Roger Salengro erschossen worden. Es hieß, dass er die Polizisten zuvor angegriffen habe. Die Zeitung „Le Parisien“ hatte zunächst gemutmaßt, dass es sich bei dem Angreifer möglicherweise um den Vater eines Schülers gehandelt haben könnte könnte.

BILD | 16. Oktober 2020

Ob dieses Video den Täter zeigt, ist noch unklar.

Aus Dokumentationszwecken zeigen wir dieses Foto, ob es tatsächlich das Opfer zeigt, ist ebenfalls noch unklar.

Die relevantesten Tweets zum Thema

Glück gehabt, kein Terror: Der Allahu-Akbar schreiende Gläubige, der einen Mann in #Paris enthauptete, war nur wegen #Mohamed-Karikaturen etwas angepisst.https://t.co/s3VhH2tgs9

— Hartes Geld (@Hartes_Geld) October 16, 2020

In #Paris wurde ein Mann auf offener Straße enthauptet von einem Moslem, der dazu noch Allahu Akbar rief.

Ob morgen gegen Rechts und Islamfeindlichkeit demonstriert wird? Nein, Frankreich ist nicht Deutschland. Macron sagt den Islamismus den Kampf an.https://t.co/CD0nFlCJxi pic.twitter.com/QU1cnTd6Wk

— Ali Utlu (@AliCologne) October 16, 2020

Wir müssen uns vergewaltigen, schlagen, hoch bomben und, zumindest für uns neu, auf offener Straße enthaupten lassen. Das Gefühl bereichert worden zu sein, will bei mir irgendwie nicht ankommen. 🧐 #Paris

🥨Samira Kley🥨 (@Kl94Smr) October 16, 2020

Klassiker, aber nicht vergessen das hat nichts mit dem Islam zu tun und das “Allahu Akbahr”… nunja das hat ein Deutscher bestimmt auch schon mal gesagt. #Paris #Terror
Frankreich: Mann in Pariser Vorort enthauptet – Anti-Terror-Einheit eingeschaltet https://t.co/9eQJGPiXX0

— Jan Boomermann (@Khorne32811801) October 16, 2020

Heute hat ein Mensch den Tod gefunden in #Paris, weil eine menscshliche Bestie ihn enthauptet hat.#EU Quo Vadis?

— Sophia u d Eigenleben d DAX30 (@sofiasimplicity) October 16, 2020

Also bitte…eine 08/15 Meldung so groß machen..

War doch schon immer so…das es spontan Enthauptungen auf der Straße gab!
Pfff…#Parishttps://t.co/uhuxy8QNBS

— AlexDonQuijote #Prolet #BierparteiGroupie (@quijote324) October 16, 2020

#Frankreich – Wenn heute bei #Paris ein Mann #enthauptet wurde, so ist das eben dieses neue französische Savoir-vivre.

Aus Frankraisch wurde mittlerweile #Machetenreich. pic.twitter.com/cJpdcwRcwR

— Dr. Relotius Spiegelkabinett (Doktorarbeit folgt!) (@Deutschland_77) October 16, 2020

So sind halt die Freitagsbräuche in islamischen Ländern. Es wird ein Ungläubiger gewesen sein. #Parishttps://t.co/nyvtOsX8zv

— Staatsorgan 📂 (@staatsorgan) October 16, 2020

Wenn man #Mohammed-Karikaturen in einem Land erlauben will und außerdem will, das Moslems in demselben Land frei herumlaufen, ist das ungefähr so dumm wie ein Haufen Affen, aber deutlich gefährlicher.

Andererseits beseitigt der liberale Staat sich damit selbst.#Paris

— Orko aus dem Zauberland (@BraumeisterA) October 16, 2020

In #Paris wird ein Lehrer geköpft, nachdem er seinen Schülern Karikaturen von Mohammed gezeigt hat.
Welch kulturelle Bereicherung. https://t.co/Z3SOW9xMAI

— Medulla90 🇩🇪 (@Medulla901) October 16, 2020

Leute auf offener Straße köpfen ist ja auch so ein typisch biofranzösisches Hobby, oder? #Paris https://t.co/vUPgVuBZ4C

— Salafinchen (@mortalhope1) October 16, 2020

Verhältnisse wie in #Stuttgart – was ist nur aus #Paris geworden 😟

— ingo knito (@FPFH2) October 16, 2020

Mann auf offener Straße enthauptet. “Augenzeugen berichteten demnach, der Angreifer habe [#AllahuAkbar] gerufen.” #Paris #Terror #Islam https://t.co/Ppu20XrWVH

— AfD Heidelberg (@AfD_HD) October 16, 2020

War bestimmt ein Rechtspopulist! #paris https://t.co/9qptMKDPm9

— Angela Merkel sein Bruder (@KimJongBAM) October 16, 2020

“Allahu akbar” hin oder her – da war wohl jemand geistig verwirrt. Bevor böse Nazis diesen bedauerlichen Einzelfall für ihre Hetze instrumentalisieren, sollten wir schnell eine Demo gegen Rechts organisieren. #Paris#Enthauptung#AllahuAkbar

https://t.co/iCeWK650Ob

— Linus Manstein (@LinusManstein) October 16, 2020

Und ein paar Stunden zuvor passiert in der Stadt der Hiebe dies:

Sehenswerter Faustkampf im neuen, modernen Frankreich!#Bereicherung pic.twitter.com/WudHe7Pf2u

— Hartes Geld (@Hartes_Geld) October 16, 2020

Was den politischen Islam angeht, ist es längst fünf nach Zwölf. Wenn keine radikalen Maßnahmen ergriffen werden, ist Europa für immer verloren.

Und hier noch ein Buchtipp, Freunde …

Das Ende der Herrlichkeit

Ähnliche Nachrichten

Auch lesen x