Horst D. Deckert

UNTERNEHMER-BERATER, SERIENUNTERNEHMER BZW. MEHRFACHGRÜNDER Parteilos und damit völlig unabhängig von irgendwelchen Parteien, Organisationen, Verbänden, etc. Seit 1971 im Dienst von Inhabern, Geschäftsführern, Unternehmern. 1971: Gründung einer Werbeagentur mit dem Schwerpunkt Marketing für Kleinbetriebe im Alter von 19 Jahren. Seit 1977 Firmengründer in Europa, USA und Südamerika. Fragen?
Kostenlos Termin buchen

Muammar Gaddafi: Sie werden ein Virus erschaffen und das Gegenmittel dazu verkaufen

Das Auftauchen des Coronavirus hat eine Menge Schuldzuweisungen zwischen den Vereinigten Staaten von Amerika und China verursacht. Die Chinesen machen Amerika für die Ausbreitung des Virus verantwortlich. Der Sprecher des chinesischen Außenministeriums, Zhao Lijian, twitterte, dass „es die US-Armee sein könnte“, die das Coronavirus nach China gebracht habe, während Donald Trump, Präsident der Vereinigten Staaten, COVID-19 ebenfalls ständig als „chinesischen Virus“ bezeichnete.

Im Zuge dieses Hin und Her stieß das Forschungsteam von EYEGAMBIA auf eine sehr starke Behauptung von Muammar Mohammed Abu Minyar Gaddafi, einem ehemaligen revolutionären libyschen Präsidenten und Panafrikanisten.

In einer Rede, die der ehemalige libysche Staatschef in den besten Jahren seiner Amtszeit hielt, wandte er sich 2009 an die Vereinten Nationen während der 64. Generalversammlung der Weltorganisation in New York. Gaddafi behauptete, dass es Menschen gibt, die sich darauf spezialisieren, Gesundheitsprobleme zu schaffen, nur um Geld zu verdienen, ungeachtet der Gefahr, die dies für die menschliche Existenz darstellt.

Ihm zufolge „werden sie das Virus selbst erschaffen und danach die Gegenmittel verkaufen, wobei sie vorgeben, sich Zeit zu lassen, um die Lösung zu finden, wenn sie sie bereits haben.“

Der Beitrag Muammar Gaddafi: Sie werden ein Virus erschaffen und das Gegenmittel dazu verkaufen erschien zuerst auf uncut-news.ch.

Ähnliche Nachrichten

Auch lesen x