Horst D. Deckert

UNTERNEHMER-BERATER, SERIENUNTERNEHMER BZW. MEHRFACHGRÜNDER Parteilos und damit völlig unabhängig von irgendwelchen Parteien, Organisationen, Verbänden, etc. Seit 1971 im Dienst von Inhabern, Geschäftsführern, Unternehmern. 1971: Gründung einer Werbeagentur mit dem Schwerpunkt Marketing für Kleinbetriebe im Alter von 19 Jahren. Seit 1977 Firmengründer in Europa, USA und Südamerika. Fragen?
Kostenlos Termin buchen

Nazis gehen mit Hunden auf Schüler los

In Südtirol kommen Anti-Covid-Hunde in die Schulen: „Sie unterscheiden das Positive vom Gesunden“

In Südtirol kommen Anti-Covid-Hunde in die Schulen: „Sie unterscheiden das Positive vom Gesunden“

Schaut Euch dieses kranke, perverse Schwein an. Die lassen Hunde auf Schulkinder los! Kinder werden gezwungen, sich von Hunden beschnüffeln zu lassen und „wenn der Hund entscheidet“ gibt es brutale Zwangsmaßnahmen gegen das Kind und seine Familie. Das ist so bestialisch, kleine Kinder morgens mit Behördenhunden zu traumatisieren. Und das Tier entscheidet dann auch noch, ob man misshandelt wird.

An dieser Stelle möchte ich auch noch darauf hinweisen, dass der deutsche Nazi-Verbrecher Klaus Barbie in der Hitlerzeit in Frankreich Widerstandskämpferinnen mit Hilfe von Hunden vergewaltigt hat. Diese misshandelten Frauen mussten dann später auch noch vor Gericht aussagen, um Barbie zur Strecke zu bringen (ohne ihre Aussagen hätte man Barbie nicht angemessen verurteilen können und so nahmen sie das auf sich.)

Irgendwie muss man die Menschen wohl in „Das Internet der Körper“ bringen.

Ähnliche Nachrichten

Auch lesen x