Horst D. Deckert

Paris 2024 und Berlin 1936 im Dienste eines unmöglichen imperialen Traums

Thierry Meyssan

Der Vergleich ist schockierend: Die Organisation der Olympischen Spiele 2024 in Paris greift propagandistische Tricks der Spiele von 1936 in Berlin auf. Der Vergleich erklärt sich dennoch: Präsident Emmanuel Macron verfolgt wie Kanzler Adolf Hitler das gleiche Projekt einer “Neuen Europäischen Ordnung”. Im Gegensatz zu seinem Vorgänger tut er es friedlich, aber wird wie dieser scheitern, weil er wie jener das Volk verachtet. Zudem ist sein Projekt überholt: Es entspricht nicht mehr den Strukturen der Organisationen im digitalen Zeitalter.

Emmanuel Macron hat nie Rücksicht auf die französische Kultur genommen. Während seines ersten Wahlkampfes hörte er nicht auf, sich über sie lustig zu machen. Sein Ehrgeiz lag in der Präsidentschaft der Französischen Republik, aber in seinen Augen machte er nur in der Europäischen Union Sinn. Während seiner beiden Amtszeiten löste er nur wenige französische Probleme, baute aber geduldig die Umwandlung der EU in ein Imperium von etwa dreißig Staaten auf.

Seiner Meinung nach werden die nächsten Olympischen Spiele eine Gelegenheit sein, die Massen zu manipulieren, um die “Vereinigten Staaten von Europa” so zu vergrößern, dass sie spontan für die Auflösung der EU-Mitgliedstaaten bereit sind.

Ähnliche Nachrichten