Horst D. Deckert

UNTERNEHMER-BERATER, SERIENUNTERNEHMER BZW. MEHRFACHGRÜNDER Parteilos und damit völlig unabhängig von irgendwelchen Parteien, Organisationen, Verbänden, etc. Seit 1971 im Dienst von Inhabern, Geschäftsführern, Unternehmern. 1971: Gründung einer Werbeagentur mit dem Schwerpunkt Marketing für Kleinbetriebe im Alter von 19 Jahren. Seit 1977 Firmengründer in Europa, USA und Südamerika. Fragen?
Kostenlos Termin buchen

Reproduktionsfaktor war am 18. Juli höher als am 19. Oktober

Der sogenannte Reproduktionsfaktor (R-Wert) lag kurz vor dem Lockdown 2.0 in Deutschland auf einem ähnlichen Niveau wie im Juli — und somit anders als von der Politik dargestellt nicht auf ungewöhnlichem Niveau. Das geht aus einer von Statista täglich aktualisierten Grafik hervor.

Unter der Reproduktionszahl (R) versteht man die Anzahl der Menschen, die im Durchschnitt von einem Infizierten angesteckt werden.

Kommentar der Redaktion: Die Daten belegen, dass die Entscheidungen für den Lockdown 2.0 aus dem Bauch heraus erfolgten. Selbst aus Sicht der Befürworter von Lockdowns zeugt die Entscheidung Angela Merkels von Inkompetenz: Die Kanzlerin hätte, ihrer eigenen Logik folgend, bereits im Juli reagieren müssen — oder aber, was medizinisch die richtige Variante gewesen wäre, den Lockdwon 2.0 gar nicht erst einführen dürfen.

Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Ähnliche Nachrichten

Auch lesen x