Horst D. Deckert

Russland warnt Dänemark nach F‑16-Zusage an Ukraine ­– Klimakleber-Vordenker relativiert Holocaust

Russland warnt Dänemark nach F‑16-Zusage an Ukraine

 

KOPENHAGEN – Nach der Zusage von F‑16-Kampfjets an die Ukraine hat der russische Botschafter in Dänemark, Wladimir Barbin, Dänemark Kopenhagen eine Verschärfung des Konflikts vorgeworfen. Die Entscheidung, „der Ukraine 19 F‑16-Kampfjets zu schenken, führt zu einer Eskalation des Konflikts“, erklärte Barbin am heute gegenüber der AFP. Dänemark verstecke sich „hinter der Prämisse, dass die Ukraine selbst die Bedingungen für den Frieden bestimmen muss“. Kopenhagen versuche damit, „der Ukraine keine andere Wahl zu lassen, als die militärische Konfrontation mit Russland fortzusetzen“. Eine solche Position stoße die Ukraine jedoch „in den Abgrund“, sagte Barbin.

                                                              ***

Selensky siegesgewiss – Grüne und FDP immer kriegsgeiler

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj zeigte sich in Kopenhagen siegesgewiss hinsichtlich des Kriegsausgangs und in der Ampel-Koalition fordern vor allem Vertreter der FDP und der Grünen, die Ukraine auch mit den reichweitenstarken Taurus-Marschflugkörpern zu versorgen. Dieses Waffensystem kann mit einer Reichweite von 500 Kilometern auch russisches Staatsgebiet erreichen.

  ***

Scholz immer unbeliebter – Absturz in der Wählergunst

Bundeskanzler Olaf Scholz sackt im neuen Politiker-Ranking von INSA um fünf Positionen ab, rangiert nur noch auf Platz 12. (Vorwoche: Platz 7.) Besonders bitter für den Sozialdemokraten: Sein mutmaßlicher Herausforderer bei der kommenden Bundestagswahl, CDU-Chef Friedrich Merz (67), macht auffällig an Boden gut. Der CDU-Chef holt den 9. Platz (Vorwoche: 14), ist damit auch stärker als SPD-General Kevin Kühnert (Platz 10) und FDP-Vize Wolfgang Kubicki (Platz 11). Grünen-Wirtschaftsminister Robert Habeck stürzt ebenfalls ab: nur noch Platz 17 (Vorwoche: 15).

***

Antisemitismus-Streit: Letzter Generation droht Spaltung

Schockierende Aussagen ihres Vordenkers Roger Hallam sorgen für Entsetzen, zudem droht den Klima-Spinnern der finanzielle Ruin.

Stein des Anstoßes sind holocaustrelativierende Äußerungen des Letzte-Generation-Vordenkers Roger Hallam. Im Interview mit der „Zeit“ hatte dieser den Holocaust als „bloß einen weiteren Scheiß in der Geschichte der Menschheit“ verharmlost. Im Gegensatz zum Holocaust sei der Klimawandel das weitaus schlimmere Verbrechen, so Hallam, berichtet die Berliner Zeitung


Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte.

Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ portofrei und gratis! Details hier.



 


Ähnliche Nachrichten