Horst D. Deckert

UNTERNEHMER-BERATER, SERIENUNTERNEHMER BZW. MEHRFACHGRÜNDER Parteilos und damit völlig unabhängig von irgendwelchen Parteien, Organisationen, Verbänden, etc. Seit 1971 im Dienst von Inhabern, Geschäftsführern, Unternehmern. 1971: Gründung einer Werbeagentur mit dem Schwerpunkt Marketing für Kleinbetriebe im Alter von 19 Jahren. Seit 1977 Firmengründer in Europa, USA und Südamerika. Fragen?
Kostenlos Termin buchen

Schweiz: Mitgründer der Gastrokette Tibits befielt die Verhaftung des Bundesrates

Zwei Tage vor Weihnachten habe Christian Frei, Mitbegründer der vegan-vegetarischen Gastrokette Tibits, dem stellvertretenden Armeechef Aldo C. Schellenberg mit eingeschriebenem Brief befohlen, «unsere Regierungschefs unverzüglich zu verhaften», schreibt das Onlinemagazin Republik. Die sieben Bundesräte hätten sich mit den rigorosen Massnahmen gemäss «den universellen Gesetzen, welche das göttliche Recht und das Naturrecht regeln», Verbrechen gegen die Menschlichkeit schuldig gemacht, der «Sklaverei, der Plünderung von Eigentum und Reichtum», so das Zitat. Die Dauer der Strafe soll drei Jahre betragen. Es sei den Bundesräten untersagt, ihre Tätigkeit weiter auszuüben und das Bundeshaus sei bis Ende Dezember zu räumen, stehe im Brief von Frei.

Zudem habe Frei am selben Tag zwei weitere Einschreiben an Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga versendet: «Aufgrund der aktuellen Ereignisse bin ich gezwungen, Ihr aktuelles Anstellungs­verhältnis zu beenden», heisse es im Schreiben. Die Schweiz sei heute keine souveräne Demokratie mehr, sondern eine Firma mit Sklaven-Personen-System.

Die Tibits-Mitgründer Daniel und Reto Frei, hätten sich ganz entschieden von den Ansichten ihres Bruders Christian distanziert. Christian sei deshalb bereits im ersten Lockdown im März 2020 von seinen strategischen und operativen Tätigkeiten im Tibits entbunden worden.

Ähnliche Nachrichten

Auch lesen x