Horst D. Deckert

UNTERNEHMER-BERATER, SERIENUNTERNEHMER BZW. MEHRFACHGRÜNDER Parteilos und damit völlig unabhängig von irgendwelchen Parteien, Organisationen, Verbänden, etc. Seit 1971 im Dienst von Inhabern, Geschäftsführern, Unternehmern. 1971: Gründung einer Werbeagentur mit dem Schwerpunkt Marketing für Kleinbetriebe im Alter von 19 Jahren. Seit 1977 Firmengründer in Europa, USA und Südamerika. Fragen?
Kostenlos Termin buchen

Studie: häufige Erkrankungen nach “Corona-Impfungen”

Studie zeigt häufige Erkrankungen nach “Impfungen”

Eine starke Häufung von Infektionen, teils schweren Erkrankungen und Todesfällen wurde überall nach dem jeweiligen Beginn der Impfkampagne beobachtet. Besonders deutlich sichtbar war das in Israel auch in jüngeren Altersgruppen und es zeigte sich auch eine erhebliche Übersterblichkeit sowohl während der Impfkampagne als auch noch Wochen danach. Das wurde allerdings durch eine Änderung der Daten zwischen 1. und 8. April versucht zu vertuschen

Den Bericht gibt’s hier.

Die Autoren bieten ein paar mögliche aber eher unwahrscheinliche Erklärungen an. Sie vermuten, dass sich ältere und gefährdete Menschen, die sich abgeschirmt hatten, durch die mit der Impfung verbundene Exposition infiziert haben könnten. Oder sie hörten auf, sich abzuschirmen oder vorsichtig zu sein, sobald sie geimpft wurden, weil sie fälschlicherweise annahmen, sie seien immun […]

Wie lange können Regierungen und Wissenschaftler noch die Beweise für den Anstieg der Infektionen nach der Impfung ignorieren, die in einer Studie nach der anderen gefunden wurden? Wann werden sie aufhören, den Menschen die Schuld dafür zu geben, dass sie sich selbst infiziert haben? Wann wird dies endlich auch ordentlich wissenschaftlich aufgearbeitet werden statt Daten zu fälschen, wie dies Israel getan hat?

Dazu auch: Das Sterben nach der Impfung

Ähnliche Nachrichten

Auch lesen x