Horst D. Deckert

UNTERNEHMER-BERATER, SERIENUNTERNEHMER BZW. MEHRFACHGRÜNDER Parteilos und damit völlig unabhängig von irgendwelchen Parteien, Organisationen, Verbänden, etc. Seit 1971 im Dienst von Inhabern, Geschäftsführern, Unternehmern. 1971: Gründung einer Werbeagentur mit dem Schwerpunkt Marketing für Kleinbetriebe im Alter von 19 Jahren. Seit 1977 Firmengründer in Europa, USA und Südamerika. Fragen?
Kostenlos Termin buchen

Trump erklärt wie man wählen muss

Heute wählen die Amerikaner den nächsten Präsidenten. Sie haben die Wahl zwischen Pepsi und CocaCola, ich meine, zwischen Biden oder Trump, die selbe braune Brühe mit unterschiedlichen Ettiket.

In der Aussenpolitik gibt es kaum einen Unterschied zwischen den Demoratten und Rattpublikanern. 
Beider vertreten die imperiale Expansion durch Erpressung, um globale Dominanz zu erreichen, und beide scheuen nicht vor Kriege zurück.
Es ist sogar so, die Geschichte zeigt, unter Präsidenten der Partei der Demokraten wurden mehr Kriege angefangen und geführt.

Donald Trump erklärt den Amerikanern wie man wählen muss:

Nur wenn Trump die Wiederwahl mit überwältigender Mehrheit gewinnt, so dass sein Sieg nicht angefochten werden kann, werden die Demokraten und die Presstituierten seinen Sieg anerkennen.

Wenn das Resultat knapp ausgeht dann nicht. Die Zeitungen, das Fernsehen, Twitter und linken Internet-Webseiten werden voll von Anschuldigungen sein, Trump habe die Wahl gestohlen und die Russen hätten “wieder” das Wahlresultat beeinflusst. 
Die Medien werden sich weigern, einen Sieger zu verkünden, und Biden wird nicht einlenken. Das Ergebnis wird für die Auszählung der per Post eingehenden Stimmen offen gehalten (Umfragen zeigen, dass die meisten Demokraten beabsichtigen, per Post abzustimmen). 
Damit stehen Tage, vielleicht Wochen zur Verfügung, in denen die Demokraten die Wahl anfechten und die Medienhuren ihre Lügen propagieren können. Die Medien werden mit einer Stimme sprechen und das Narrativ kontrollieren. Alle Medien werden Trump eine Gegendarstellung verweigern.
Sollte Biden gewinnen, dann werden auch Beschuldigungen über Wahlfälschung verkündet, nur die Medien werden es totschweigen oder als absurde “Verschwörungstheorie” hinstellen.
Copyright – Alles Schall und Rauch Blog

Ähnliche Nachrichten

Auch lesen x