Horst D. Deckert

UNTERNEHMER-BERATER, SERIENUNTERNEHMER BZW. MEHRFACHGRÜNDER Parteilos und damit völlig unabhängig von irgendwelchen Parteien, Organisationen, Verbänden, etc. Seit 1971 im Dienst von Inhabern, Geschäftsführern, Unternehmern. 1971: Gründung einer Werbeagentur mit dem Schwerpunkt Marketing für Kleinbetriebe im Alter von 19 Jahren. Seit 1977 Firmengründer in Europa, USA und Südamerika. Fragen?
Kostenlos Termin buchen

„Unerträglicher Anschlag auf die Demokratie“: Reaktionen auf den Sturm des Kapitols in Washington

Beim Sturm von Anhängern des noch amtierenden US-Präsidenten Donald Trump auf das Washington-Kapitol kam es zu chaotischen Situationen und bisher zu mehreren Verletzten. RT Deutsch gibt einen Überblick über die Reaktionen von Politikern und Regierungschefs weltweit.

In den USA haben Anhänger des noch amtierenden Präsidenten Donald Trump das Kapitol in Washington, DC, gestürmt, wo die Ergebnisse der Präsidentschaftswahl bestätigt werden sollten, die Trumps Herausforderer Joe Biden für sich entscheiden konnte. Dabei kam es zu chaotischen Szenen und auch mehreren Verletzten.

Politiker und Regierungschefs weltweit bezeichneten die Szenen aus Washington in erster Linie als „verstörend“. Deutschlands Außenminister Heiko Maas(SPD) twitterte beispielsweise:

„Die Feinde der Demokratie werden sich über diese unfassbaren Bilder aus Washington DC freuen. Aus aufrührerischen Worten werden gewaltsame Taten – auf den Stufen des Reichstages, und jetzt im Capitol. Die Verachtung demokratischer Institutionen hat verheerende Auswirkungen. Trump und seine Unterstützer sollten endlich die Entscheidung der amerikanischen Wähler*Innen akzeptieren und aufhören, die Demokratie mit Füßen zu treten.“

Der Beitrag „Unerträglicher Anschlag auf die Demokratie“: Reaktionen auf den Sturm des Kapitols in Washington erschien zuerst auf uncut-news.ch.

Ähnliche Nachrichten

Auch lesen x