Horst D. Deckert

UNTERNEHMER-BERATER, SERIENUNTERNEHMER BZW. MEHRFACHGRÜNDER Parteilos und damit völlig unabhängig von irgendwelchen Parteien, Organisationen, Verbänden, etc. Seit 1971 im Dienst von Inhabern, Geschäftsführern, Unternehmern. 1971: Gründung einer Werbeagentur mit dem Schwerpunkt Marketing für Kleinbetriebe im Alter von 19 Jahren. Seit 1977 Firmengründer in Europa, USA und Südamerika. Fragen?
Kostenlos Termin buchen

Auch die deutschen Multimilliardäre konnten mit Corona viele Milliarden zulegen

Auch die deutschen Multimilliardäre konnten mit Corona viele Milliarden zulegen

Auch die deutschen Multimilliardäre konnten mit Corona viele Milliarden zulegen

(Quelle: Victor Perli)

Größter Vermögenszuwachs im Laufe der Coronakrise bei Dieter Schwarz (Lidl) von 19,2 Milliarden Euro auf 30,3 Milliarden Euro. Zahlen auf Basis von Forbes-Daten, bereitgestellt von Victor Perli, Abgeordneter des Bundestages (Die Linke). Auch Besitzer von Aldi, SAP, BMW und Würth profitierten stark von den „Corona-Maßnahmen“.

Dazu auch:

Milliardäre und Unterwanderung linker Strukturen

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte: Links Vermögenszuwachs der Superreichen durch die Coronakrise-„Plandemie“, rechts „Massaker“ in der linken und alternativen Szene durch „Antideutsche“ und ihre ständigen Antisemitismus-Vorwürfe gegen Kritiker der Machteliten und Multimilliardäre.

Corona als Haupttreiber des Reichtumszuwachses der Multimilliardäre

Coronakrise: US-Milliardäre wurden um 1000 Milliarden Dollar reicher

Das Internet der Körper

Der Great Reset

Psychokrieg: Die Machteliten unterwandern die linke Szene mit selbsternannten „Antideutschen“

Junge Welt im Faschismus angekommen

Corona-Regime: Anselm Lenz beim Joggen verhaftet

Coronakrise: Regierungen sammeln Milliarden für Bill Gates

Ähnliche Nachrichten

Auch lesen x