Horst D. Deckert

UNTERNEHMER-BERATER, SERIENUNTERNEHMER BZW. MEHRFACHGRÜNDER Parteilos und damit völlig unabhängig von irgendwelchen Parteien, Organisationen, Verbänden, etc. Seit 1971 im Dienst von Inhabern, Geschäftsführern, Unternehmern. 1971: Gründung einer Werbeagentur mit dem Schwerpunkt Marketing für Kleinbetriebe im Alter von 19 Jahren. Seit 1977 Firmengründer in Europa, USA und Südamerika. Fragen?
Kostenlos Termin buchen

Auch im Himmel gilt die 3G-Regel

Ein Gerücht geht um auf der Erde: Auch im Himmel gälten neue Regeln, Petrus liesse nur noch 3G-zertifizierte Menschen durch die Pforte, Getauft, Geheiratet, Gestorben. Wer kein Zertifikat hat, bleibt ausgesperrt. Es ist dies, was theologisch bewanderte Virologen unter ewiger Verdammnis verstehen.

Glücklicherweise begegnet uns solch anthropomorpher Aberglauben heutzutage (fast) nur noch in Form von Cartoons oder Ironie. Anthropogene (Glaubens-)Rituale hingegen haben seit einiger Zeit wieder Hochkonjunktur. Es sind aber nicht mehr Pfarr-Ämter, von welchen Verhaltensregeln ausgehen, sondern Gesundheits-Ämter, die Vorschriften erlassen.

Doch seltsam, dass diese Ämter sich so nennen, denn gemäss der von ihnen gepredigten 3G-Dogmatik sollten sie doch eher Impf-, Genesungs- und Test-Ämter heissen. Schliesslich scheinen sie vergessen zu haben, dass es ja auch noch ein viertes G gibt, nämlich Gesund. (Dass das fünfte G, also jenes beim 5G-Netz, dann Grilliert bedeute, ist hingegen auch nur ein Gerücht…)

Nach so viel Abkürzungs-Mystik und mysteriösen Amtsbezeichnungen möchte ich es nicht verpassen, nun noch meine ganz persönliche 3G-Regel anzuwenden: Ganz Gute Grüsse!

***********

Philippe Schultheiss führt eine philosophische Praxis und betreut die Website impffreiheit.ch

Ähnliche Nachrichten

Auch lesen x