Horst D. Deckert

Björn Höcke: Bundestagswahl als kafkaeskes Gesellschaftsexperiment

schrott.jpg

Von BJÖRN HÖCKE (im Original auf t.me/BjoernHoeckeAfD) | Die Bundestagswahl wirkt wie ein kafkaeskes Gesellschaftsexperiment: Ein Wahlkampf, bei dem es nicht mehr darauf ankommt, die Qualitäten des jeweiligen Kanzlerkandidaten herauszustellen, sondern möglichst wenige Fehler zu machen. Man hat die Wahl zwischen Pest, Cholera… und Annalena Ebola. Erstmals hat eine Partei die Chance, einen Bundeskanzler zu […]

Ähnliche Nachrichten