Horst D. Deckert

UNTERNEHMER-BERATER, SERIENUNTERNEHMER BZW. MEHRFACHGRÜNDER Parteilos und damit völlig unabhängig von irgendwelchen Parteien, Organisationen, Verbänden, etc. Seit 1971 im Dienst von Inhabern, Geschäftsführern, Unternehmern. 1971: Gründung einer Werbeagentur mit dem Schwerpunkt Marketing für Kleinbetriebe im Alter von 19 Jahren. Seit 1977 Firmengründer in Europa, USA und Südamerika. Fragen?
Kostenlos Termin buchen

China führt den „Covid-Pass“ für internationale Reisen ein

Peking hat ein Zertifikat veröffentlicht, das den Covid-Status für im Ausland reisende Bürger bestätigt. Die Initiative findet inmitten einer intensiven Debatte über die weltweite Einführung eines Gesundheitspasses statt.

Ein Bild des online freigegebenen Dokuments zeigt, dass es Passinformationen sowie Covid-Testergebnisse und Impfdetails enthält. Das Zertifikat wird in digitaler und Papierform erhältlich sein. 

Das chinesische Außenministerium sagte am Montag, dass die Weltwirtschaft „dringend einer Erholung bedarf“ und schlug vor, dass die Identifizierung dazu beitragen würde, die Wiederaufnahme des internationalen Reiseverkehrs zu erleichtern. 

🇨🇳Chinese version of “health passport”?#China has launched an intl. travel certificate for its citizens traveling inbound or outbound amid the #COVID19 pandemic.
The certificate would enable countries to mutually verify travelers’ nucleic acid test results and vaccine histories. pic.twitter.com/KZgkBSLNP3

— Shen Shiwei沈诗伟 (@shen_shiwei) March 8, 2021

Peking stellte außerdem fest, dass es der Idee offen gegenübersteht, ein weltweit anerkanntes Dokument zu verabschieden, das die Covid-Testergebnisse und den Impfstatus zeigt.

„China ist bereit, mit anderen Ländern über die Einrichtung des Mechanismus der gegenseitigen Anerkennung“ zu diskutieren, um „den Aufbau eines gesunden, sicheren und geordneten Personalaustauschs aktiv zu fördern“, sagte der Sprecher des Außenministeriums, Zhao Lijian.

Es ist noch nicht klar, welche Länder, wenn überhaupt, der Anerkennung des chinesischen Zertifikats zugestimmt haben. Es ist auch nicht bekannt, ob Peking die Quarantänebeschränkungen für Personen mit der neuen ID lockern wird.

In mehreren Ländern gibt es bereits ähnliche Covid-Zertifikate, sowohl für inländische Zwecke als auch für internationale Reisen. Die Europäische Union plant die Einführung eines Passes, genannt „Digitaler Grüner Pass“, der es geimpften Personen erlauben würde, innerhalb des Blocks frei zu reisen.

Offensichtlich gibt es viele Kritiker, die sich fragen, ob diese Pässe wirklich wirksam bei der Bekämpfung der Krankheit sind. Derzeit gibt es keine Hinweise darauf, dass Covid-19-Impfstoffe die Übertragung des Virus verlangsamen oder stoppen. 

Der Beitrag China führt den „Covid-Pass“ für internationale Reisen ein erschien zuerst auf uncut-news.ch.

Ähnliche Nachrichten

Auch lesen x