Horst D. Deckert

Corona – „Die Sprache des Vierten Reiches“

„Die Sprache des Vierten Reiches“ – wie Menschen die Sprache und Sprache die Menschen verändert, lautet der Titel eines neuen Buches von Helmut Matt. Der Titel des Buchs klingt nach einer Provokation und soll es auch. Inspiriert wurde der Autor dazu durch das Buch LTI . Lingua Tertii Imperii. Sprache des Dritten Reichs, das der jüdische Romanist Viktor Klemperer nach dem Ende der NS-Zeit zusammenstellte. Ein Gastbeitrag von Albrecht Künstle.

Der Beitrag Corona – „Die Sprache des Vierten Reiches“ erschien zuerst auf Philosophia Perennis.

Ähnliche Nachrichten