Horst D. Deckert

UNTERNEHMER-BERATER, SERIENUNTERNEHMER BZW. MEHRFACHGRÜNDER Parteilos und damit völlig unabhängig von irgendwelchen Parteien, Organisationen, Verbänden, etc. Seit 1971 im Dienst von Inhabern, Geschäftsführern, Unternehmern. 1971: Gründung einer Werbeagentur mit dem Schwerpunkt Marketing für Kleinbetriebe im Alter von 19 Jahren. Seit 1977 Firmengründer in Europa, USA und Südamerika. Fragen?
Kostenlos Termin buchen

Dänische Studie: Schutz durch natürliche Immunität auch nach einem Jahr noch über 70%

Nicht nur israelische Forscher beschäftigen sich mit der Immunität gegen Covid-19 durch natürliche Infektionen und durch Impfungen. Auch in Dänemark haben Wissenschaftler Untersuchungen durchgeführt. Dort wurden die israelischen Ergebnisse bestätigt.

Ein Kommentar von Heinz Steiner

Report24 berichtetet erst vor kurzem darüber, dass israelische Forscher erneut den besseren Schutz durch natürliche Covid-Infektionen gegenüber den umstrittenen Impfungen (samt “Boostern”) bestätigten. Dies ist nicht überraschend, da eine natürliche Infektion eine deutlich umfassendere Immunantwort auslöst als die experimentellen Vakzine. Sowohl was Wiedererkrankungen als auch die Verbreitung nach einer Reinfektion betrifft sind “Genesene” deutlich besser aufgestellt. Ein Fakt, der den Impffanatikern egal ist, auch wenn die Nebenwirkungen alles in den Schatten stellen, was derzeit an Impfstoffen zugelassen ist.

Selbst Christian Drosten, seines Zeichens der Covid-Oberguru der deutschen Bundesregierung hat zugegeben, dass eine natürliche Immunität deutlich besser ist als diese Vakzine. Report24 berichtete darüber. Aber auch die Dänen haben nun eine umfassende Untersuchung der Wirksamkeit der experimentellen Impfstoffe eingeleitet. Diese Daten liegen nun in Form einer Studie vor, die vom Statens Serum Institut in Dänemark veröffentlicht wurde. Wir können nicht sagen, dass der Bericht selbst vollständig lesenswert ist, da er auf Dänisch verfasst ist. Aber wir haben die Schlüsseldaten unten veröffentlicht. Die anschauliche Grafik zeigt den Schutz vor Infektionen für drei verschiedene Gruppen – unter Berücksichtigung von Alter, Geschlecht, Komorbiditäten und Jahreszeit.

Dauerhafte, starke Immunität

Quelle

Die orangefarbene Linie entspricht den Personen, die zuvor infiziert, aber nicht geimpft waren, die gelbe Linie denjenigen, die zuvor infiziert und geimpft waren, und die grüne Linie denjenigen, die geimpft, aber nicht zuvor infiziert waren. Die y-Achse gibt die prozentuale Verringerung der Zahl der Infektionen im Vergleich zu denjenigen an, die nicht geimpft wurden oder zuvor infiziert waren. Ein Wert von 90 Prozent bedeutet beispielsweise, dass in der Vergleichsgruppe nur 10 Infektionen auf 100 kommen. Die x-Achse gibt die Anzahl der Tage seit dem betreffenden Ereignis an.

Wie Sie sehen können, lässt die durch die Impfung hervorgerufene Immunität bereits wenige Wochen nach der Impfung schnell nach. Und nach fünf Monaten liegt der Schutz deutlich unter 50 Prozent. Die natürliche Immunität hingegen ist robust: ein ganzes Jahr nach der Infektion liegt der Schutz immer noch bei über 70 Prozent. Im Einklang mit den Ergebnissen der beiden israelischen Studien ist die hybride Immunität – die durch die Kombination von Impfung und vorheriger Infektion entsteht – etwas besser als die natürliche Immunität. Der Unterschied ist jedoch gering im Vergleich zu dem zwischen natürlicher und impfinduzierter Immunität.

Genesene brauchen keine Impfung!

Der Beweis für die Überlegenheit der natürlichen Immunität ist inzwischen erbracht. Es steht denjenigen, die bereits an Covid erkrankt waren, zwar völlig frei, sich impfen zu lassen. Es gibt allerdings keinen offensichtlichen Grund dafür, dies zu tun. Der schwierige Teil könnte darin bestehen, diese Botschaft an die Politiker weiterzugeben. Denn diese sind offensichtlich entweder von Big Pharma gekauft worden, oder aber suhlen sich in der Macht der Restriktionen, die sie den Menschen auferlegen können. Die Pharmaindustrie profitiert enorm von der Krise, die von der Politik inszeniert wird. Verschobene Vorsorgeuntersuchungen, unzählige Nebenwirkungen der Vakzine, die Covid-Patienten selbst… Da werden zig Milliarden Euro umverteilt.

Ähnliche Nachrichten

Auch lesen x