Horst D. Deckert

UNTERNEHMER-BERATER, SERIENUNTERNEHMER BZW. MEHRFACHGRÜNDER Parteilos und damit völlig unabhängig von irgendwelchen Parteien, Organisationen, Verbänden, etc. Seit 1971 im Dienst von Inhabern, Geschäftsführern, Unternehmern. 1971: Gründung einer Werbeagentur mit dem Schwerpunkt Marketing für Kleinbetriebe im Alter von 19 Jahren. Seit 1977 Firmengründer in Europa, USA und Südamerika. Fragen?
Kostenlos Termin buchen

Die globale Perspektive auf Impfpässe und wo das alles hinführt, Teil 1

Teil 2 hier zu finden. Teil 3 ist hier zu finden.

Wer hätte noch vor ein paar Jahren gedacht, dass wir mit diesem Ausmaß an verfassungswidriger Überwachung konfrontiert sein würden, bei der Ihre Gesundheit in vollem Umfang sichtbar ist und der Eintritt in die Zivilisation durch ein kleines Ding namens „Impfpass“ vereitelt wird? Nun, Tatsache ist, dass viele von uns dies kommen sahen und schon seit geraumer Zeit davor gewarnt haben. Ein großer Hinweis war „ID2020„, das 2016 von niemand geringerem als Bill Gates‘ Gavi, Microsoft, der Rockefeller Foundation, „Accenture“ und Ideo.org ins Leben gerufen wurde. Wie prophetisch von ihnen, das Jahr 2020 als Bedarfsjahr für eine „digitale ID-Lösung“ festzulegen und ihre „Zertifizierungsmarke“ für Interessensvertreter zu lancieren, damit diese bereits im Januar 2019 mit der Arbeit an Technologieanwendungen beginnen können … früher als geplant. All dies ist Teil ihrer umfassenden „Great Reset“-Agenda, mit der sie beabsichtigen, digitale IDs einzuführen, die weit über das Covid-19-Element hinausgehen und zusätzliche Daten über jede Person enthalten, während sie auch ihren sozialen Score, ihren Klimascore und ihre Finanzen einbeziehen.

Wie weit sind sie mit diesen digitalen „Impfpässen“ bisher gekommen? Im Folgenden finden Sie eine Übersicht über den Stand der Dinge in allen Staaten: teilweises Verbot, vollständiges Verbot, Gesetzgebung, Zulassung der Pässe und diejenigen, die sich stark dafür einsetzen. Eines ist klar – die Menschen und Staaten kämpfen dagegen! In den folgenden Artikeln werde ich aufschlüsseln, wo sie mit dieser Agenda hinwollen, wer die größten Akteure sind und wie sie beabsichtigen, dies mit der digitalen finanziellen Zukunft zu verbinden, die sie schaffen. Die Menschen und die Staaten müssen sich weiterhin dagegen wehren, um zu verhindern, dass diese Autoritaristen die größte Übernahme der Menschheit, die es je auf globaler Ebene gegeben hat, entfesseln. Wir können das verhindern.

Nach Angaben des „Chronicle for Higher Education“ planen mehr als 500 Hochschulen und Universitäten, zumindest für einen Teil ihrer Studenten und Angestellten eine Covid-19-Injektion vorzuschreiben, wobei sich die meisten von ihnen in demokratischen Staaten befinden. Eine Universität in einem republikanischen Staat, die Indiana University, sieht sich nun mit einer Klage mehrerer Studenten konfrontiert, die behaupten, dass die Vorschrift der IU gegen die durch den vierzehnten Zusatzartikel der US-Verfassung geschützte Freiheit verstößt, die das Recht auf persönliche Autonomie und körperliche Unversehrtheit sowie das Recht auf Ablehnung einer medizinischen Behandlung umfasst. Die Klagen zur Verhinderung der Injektionspflicht und des Ausweises müssen fortgesetzt werden. Dies ist ein Kampf um unsere Zukunft.

Der Kongress hat im Jahr 2021 bereits 13 neue Gesetzentwürfe zum Thema Impfungen eingebracht, von denen 11 von den Demokraten unterstützt wurden. Sie haben sogar ein neues „Mütterimpfungsgesetz“ eingeführt und wollen eine Kampagne zur Ausweitung der HPV-Impfungen starten. Unter dem Deckmantel des „Schutzes von Senioren“ wollen sie die Senioren weiter dazu bringen, sich das Dutzend Impfungen geben zu lassen, das sie für die erwachsene Bevölkerung empfehlen. Während sie diese Impfungen für Senioren vorantreiben, haben sie ein „Gesetz“ eingebracht, um sicherzustellen, dass auch alle Kinder Zugang zu den Impfungen haben. Ein Gesetzentwurf sieht vor, dass die Betreiber von Pflegeeinrichtungen über den Nutzen und die möglichen Nebenwirkungen der einzelnen Impfungen informiert werden, was von Vorteil sein könnte. Ein Gesetzentwurf, der sehr wichtig sein könnte, ist das „Gesetz zur Modernisierung der Entschädigung bei Impfschäden“, aber wir haben keine Möglichkeit, dies zu erfahren, da der Text oder die Zusammenfassung noch nicht veröffentlicht wurde, obwohl er vor über drei Wochen eingebracht wurde.

Einer der vielleicht beunruhigendsten Gesetzesentwürfe ist der „Immunization Infrastructure Modernization Act of 2021„, der die „Unterstützung der Entwicklung und Umsetzung von Strategien, die die vollständige Erfassung, Konsolidierung und den Zugang zu genauen Impfdaten auf Bevölkerungsebene erleichtern“ durch eine schnelle Identifizierung vorsieht, während er mit privaten Partnerschaften zusammenarbeitet, um dieses Ziel zu erreichen, und nur denjenigen den Zuschlag erteilt, die die genauen „Standards“ einhalten, die von dem technischen Team festgelegt wurden, mit dem der Minister einen Vertrag abschließt. Wer könnte das wohl sein, der im Verborgenen lauert? Der gesamte Gesetzesentwurf ist ein Versuch, jede einzelne Person zu verfolgen, sie in eine Datenbank einzusperren, die Informationen weit und breit weitergibt, und zu versuchen, Impfpässe zu erzwingen. Die Abgeordnete Ann M. Kuster (D-NH-2), die den Gesetzentwurf eingebracht hat, ist auf einer Mission, um „diesen Impfstoff in die Arme jedes Amerikaners zu bekommen.“

FAHRPLAN FÜR IMPFPÄSSE

Staaten mit vollständigem oder teilweisem Verbot von Impfpässen

Ein landesweites Verbot bedeutet, dass keine staatliche Behörde, kein Unternehmen und keine Einrichtung von jedem Bürger einen Nachweis über eine Covid-19-Injektion verlangen darf. Teilverbote sind in der Regel Verbote für alle staatlichen und kommunalen Behörden, die von jedem Bürger einen Impfausweis für den Zugang zu staatlichen Einrichtungen verlangen, aber keine Einschränkungen für Unternehmen und/oder Schulen vorsehen. Nachstehend finden Sie eine Aufschlüsselung nach Bundesstaaten, wobei zu beachten ist, dass alle diese Staaten konservativ sind. Durchgehend rote Staaten = vollständiges landesweites Verbot, gepunktete Staaten stehen für ein teilweises Verbot.

Darüber hinaus haben sich viele Staaten auf die Verabschiedung von Maßnahmen konzentriert, die die rechtlichen Befugnisse der Gesundheitsbehörden einschränken würden, z. B. die Pflicht zur Verwendung von Masken, die Schließung von Betrieben oder Schulen, die Quarantäne gesunder Personen, das Verbot für staatliche Krankenhäuser und Universitäten, Impfungen von Mitarbeitern und Studenten zu verlangen, oder die Ausübung von Notstandsbefugnissen. Und viele Staaten haben Gesetze zur Verhinderung von Zwangsimpfungen eingeführt oder verabschiedet. Das alles ist sehr positiv.

Alabama – Landesweites Verbot
Der Gesetzentwurf besagt, dass öffentliche Einrichtungen „keine Impf- oder Immunisierungspässe, Impf- oder Immunisierungsausweise oder andere standardisierte Dokumente zum Zweck der Bescheinigung des Immunisierungsstatus einer Person ausstellen oder anderweitig die Veröffentlichung oder Weitergabe von Immunisierungsaufzeichnungen oder ähnlichen Gesundheitsinformationen für eine Person verlangen dürfen“, mit Ausnahme der bereits für Schulen vorgeschriebenen Impfungen. „Ein Unternehmen oder eine Einzelperson, das/die in diesem Bundesstaat geschäftlich tätig ist, darf einem Kunden die Bereitstellung von Waren oder Dienstleistungen nicht verweigern oder den Zutritt verweigern, wenn dies auf dem Impfstatus des Kunden oder auf dem Fehlen eines Nachweises beruht, dass der Kunde eine Impfung erhalten hat.“

Arizona – Teilweises Verbot
Verbot für staatliche und lokale Behörden, den Nachweis von Covid-19-Injektionen zu verlangen.

Arkansas – Teilweises Verbot
Verbot für staatliche und lokale Behörden, einen Nachweis für Covid-19-Injektionen zu verlangen, mit einigen Ausnahmen, einschließlich staatlicher medizinischer Einrichtungen. Private Unternehmen sind davon ausgenommen.

Florida – Landesweites Verbot
Die Verordnung verbietet es jeder Behörde in Florida, einen Impfpass auszustellen, und untersagt es jedem Unternehmen, einen Impfpass zu verlangen, bevor es einem Kunden den Zutritt zu seinen Räumlichkeiten gestattet. Allerdings wurde eine jahrzehntealte Klausel aus SB2006 nicht gestrichen (Zeilen 1107-1111), die besagt: „Wenn die Person eine Gefahr für die öffentliche Gesundheit darstellt, kann der staatliche Gesundheitsbeamte die Person einer Isolierung oder Quarantäne unterziehen. Gibt es keine praktikable Methode zur Isolierung oder Quarantäne der Person, kann der staatliche Gesundheitsbeamte alle notwendigen Mittel einsetzen, um die Person zu impfen oder zu behandeln.“ Die Menschen in Florida kämpfen dafür, dass diese Klausel gestrichen wird.

Georgia – Teilweises Verbot
Verbot für staatliche und kommunale Behörden sowie für Unternehmen, die staatliche Mittel erhalten, einen Nachweis über Covid-19-Injektionen zu verlangen.

Idaho – Teilweises Verbot
Verbietet allen Ministerien, Behörden, Gremien, Kommissionen, Einrichtungen der Exekutive oder Beamten des Staates Idaho, für den Zugang zu staatlichen Dienstleistungen oder Einrichtungen einen Impfausweis zu verlangen. Es wird nichts über „Unternehmen“ gesagt, die einen solchen Pass verlangen.

Indiana – Teilweises Verbot
Verbietet es dem Staat oder einer lokalen Einheit, einen Covid-19-Impfpass auszustellen oder zu verlangen. Es scheint nicht für Unternehmen zu gelten, und es ist umstritten, ob Schulen und Universitäten darunter fallen.

Iowa – Landesweites Verbot
Darüber hinaus dürfen staatliche Zuschüsse und Verträge mit Einrichtungen, die gegen diese Bestimmung verstoßen, nicht vergeben oder verlängert werden.

Missouri – Teilweises Verbot
Es ist allen lokalen Behörden, die öffentliche Mittel erhalten, untersagt, den Nachweis von Covid-19-Injektionen oder „Impfpässen“ zu verlangen, um Zugang zu Transportsystemen und anderen öffentlichen Dienstleistungen zu erhalten. Außerdem werden lokale Behörden bei Gesundheitsanordnungen eingeschränkt.

Montana – Landesweites Verbot
Verbietet die Entwicklung oder Verwendung von Impfpässen, auch für Unternehmen.

North Dakota – Teilweises Verbot
Es handelt sich um ein vollständiges Verbot für staatliche und kommunale Behörden sowie für Unternehmen, von jedem Bürger einen Impfnachweis zu verlangen. Ausgenommen sind jedoch Hochschuleinrichtungen und Flughäfen sowie Anbieter von Gesundheits- und Langzeitpflegeleistungen, und das Gesetz gilt nicht, wenn sich North Dakota in einem erklärten Notstand befindet. Außerdem ist das Gesetz auf Impfungen beschränkt, die von der Food and Drug Administration im Rahmen einer Notfallgenehmigung genehmigt wurden.

Oklahoma – Teilweises Verbot
Öffentlichen Schulbezirken, Schulbezirken mit Technologiezentren und privaten postsekundären Bildungseinrichtungen ist es untersagt, Covid-19-Impfungen für Schüler zu verlangen, Impfpässe auszustellen oder ungeimpften Schülern Masken vorzuschreiben.

South Carolina – Teilweises Verbot
Sie haben staatlichen Behörden, lokalen Regierungen und politischen Unterabteilungen verboten, den Nachweis einer Covid-19-Impfung, die „im Rahmen einer von der FDA erteilten Notfallgenehmigung verabreicht wurde“, als Bedingung für den Zugang zu Gebäuden, Einrichtungen oder staatlichen Dienstleistungen zu verlangen; dies gilt jedoch nicht für Unternehmen oder Einrichtungen im Gesundheitswesen. Darüber hinaus verbietet die Verfügung Schulen und lokalen Regierungen, Maskenvorschriften zu erlassen. Eltern können ein Formular ausfüllen, mit dem sie ihr Kind von der Maskenpflicht einer öffentlichen Schule oder eines Schulbezirks befreien lassen.

South Dakota – Teilweises Verbot
Die Anordnung scheint Pflegeheime oder Langzeitpflegeeinrichtungen nicht daran zu hindern, einen Nachweis über den Impfstatus der Bewohner zu verlangen, zumindest wird dies in der Anordnung nicht erwähnt. Sie scheint jedoch alle anderen Bereiche, einschließlich Schulen und Unternehmen, abzudecken.

Tennessee – Teilweises Verbot
Verbietet Beamten, Einrichtungen, Ministerien oder Behörden des Bundesstaates oder der Kommunen, von privaten Unternehmen einen Impfnachweis als Bedingung für den Zutritt zu den Räumlichkeiten des Unternehmens zu verlangen oder einen Impfnachweis für den Zutritt zu einer kommunalen Einrichtung oder zu Dienstleistungen, die von einer staatlichen oder kommunalen Einrichtung angeboten werden, zu verlangen. Für die Unternehmen selbst gelten jedoch keine Einschränkungen.

Texas – Teilweises Verbot
Es ist staatlichen Behörden oder politischen Unterabteilungen untersagt, einen „Impfpass“ zu verlangen oder die Inanspruchnahme von Dienstleistungen an den Impfstatus einer Person zu knüpfen (Covid-19). Außerdem ist es Organisationen, die öffentliche Mittel erhalten, untersagt, von den Verbrauchern die Vorlage eines Impfpasses zu verlangen.

Utah – Teilweises Verbot
Verbietet der Bundesstaatsregierung, von Bürgern die Covid-19-Impfung zu verlangen und die Verwendung von Impfpässen, einschließlich staatlicher Colleges und Universitäten, öffentlicher Schulen und College-Sportveranstaltungen. Privatschulen und Unternehmen sind von dem Verbot nicht betroffen.

Wyoming – Teilweises Verbot
Staatliche Behörden, Gremien und Kommissionen dürfen keine Impfpässe verlangen, um Zugang zu staatlichen Räumen und Dienstleistungen zu erhalten.

Staaten, die die Verwendung von Impfpässen fördern

Kalifornien
Newsom kündigte die offizielle Einführung eines „digitalen Impfpasses für Covid-19“ an, der letzte Woche eingeführt wurde. Die Menschen melden sich auf einer Website an, indem sie ihren Vor- und Nachnamen, ihren Geburtstag und ihre E-Mail-Adresse eingeben und eine vierstellige PIN erstellen. Sie erhalten dann per E-Mail eine digitale Version ihres CDC-Ausweises, den sie bereits besitzen, und einen QR-Code, den sie bei Bedarf abrufen können, um einen Veranstaltungsort, ein Geschäft oder ein Land zu betreten. Newsom sagt: „Es ist keine Voraussetzung, sondern nur die Möglichkeit, eine elektronische Version der Papierversion zu haben.“ Warum dies nicht ratsam ist, werde ich in weiteren Artikeln aufzeigen.

Hawaii
Das „Safe Travels“-Programm ist für Reisen zwischen den Bundesstaaten vorgeschrieben, und es gibt ähnliche Systeme für Reisende außerhalb der Bundesstaaten. Sie verfügen über eine vollständig digitale Plattform, auf der die Reisenden ihre Reise- und Gesundheitsdaten eingeben müssen. Seit dem 15. Juni können vollständig geimpfte Personen ohne Tests vor der Reise und ohne Quarantäne nach Hawaii einreisen, wenn sie seit der Impfung 15 Tage gewartet haben und einen Impfpass in das Safe Travels“-Programm eingegeben haben.

New York
Dort läuft ein von der Regierung gefördertes Programm, das den von IBM entwickelten „Excelsior Pass“ verwendet. Dabei handelt es sich um eine Smartphone-App, die anzeigt, ob jemand negativ auf Covid-19 getestet wurde oder ob er geimpft ist. Sportstadien, der Madison Square Garden und andere Unterhaltungseinrichtungen verlangen dies bereits. IBM trug in den 1930er Jahren durch die Erstellung und Tabellierung von Lochkarten auf der Grundlage von Volkszählungsdaten zum Völkermord der Nazis bei.

Oregon
Oregon hat zwar keinen Impfpass eingeführt, aber in den Leitlinien der Gesundheitsbehörde heißt es, dass Arbeitgeber, die die Anforderungen in Bezug auf die körperliche Distanz und die Maske aufheben wollen, nachweisen müssen, dass die betreffenden Mitarbeiter geimpft sind.

Washington
Ähnlich wie in Oregon heißt es in den Richtlinien des Washingtoner Ministeriums für Arbeit und Industrie, dass ein vollständig geimpfter Arbeitnehmer, der keine Maske tragen oder keinen sozialen Abstand einhalten muss, einen Impfnachweis vorlegen oder ein Dokument unterzeichnen muss, in dem die Impfung bestätigt wird.

Staaten mit Gesetzesentwürfen zum Verbot von Impfpässen auf irgendeiner Ebene

Viele Staaten haben Gesetze eingeführt oder bereits im Repräsentantenhaus oder Senat verabschiedet und warten auf die endgültige Abstimmung, um die Verwendung von Impfpässen teilweise oder ganz zu verbieten. Hier ist eine Website, die dies verfolgt. Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels haben Kansas, Louisiana, Michigan, Minnesota, New Hampshire, New Jersey, Oregon, Pennsylvania, Rhode Island und Vermont etwas in der Pipeline. Bleiben Sie auf jeden Fall auf dem Laufenden über die Gesetzgebung in Ihrer Region und verschaffen Sie sich Gehör. In anderen Bundesstaaten sind weitere Gesetze im Gespräch, die sich speziell auf die Covid-19-Injektion beziehen, im Gegensatz zu den Impfpässen, von denen einige positiv sind und andere abgelehnt werden müssen.

Staaten, die keine ID-Pässe verlangen, sie aber noch nicht gestoppt haben

Alle nachstehenden Staaten haben erklärt, dass „Impfpässe nicht erforderlich sind“; nur wenige haben angedeutet, dass sie sie nicht für eine gute Idee halten, und keiner von ihnen hat sie bisher abgeschafft, zumindest zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels. Abgesehen davon haben einige dieser Staaten möglicherweise auch andere Gesetze eingeführt oder verabschiedet, die sich auf andere Covid-19-bezogene Übergriffe beziehen.

Alaska
Colorado
Connecticut
Delaware
Illinois
Kansas
Kentucky
Maine

Maryland
Massachusetts
Mississippi
Nebraska
Nevada
New Mexico
North Carolina
Ohio
Vermont
Virginia
West Virginia
Wisconsin

Länder und Organisationen, die ebenfalls Impfpässe verwenden

Nachfolgend finden Sie eine Auswahl von Ländern, die Apps für den Nachweis von Covid-19-Injektionen und/oder -Tests verwenden, und von denen einige deren Verwendung vorschreiben. Dies ist eine globale Kontrolle, und jeder auf der Welt muss sich dagegen wehren.

Bahrain: „BeAware“

China: China verwendet den „Alipay Health Code“, der auf den Plattformen „Alipay“ und „WeChat“ läuft und für die chinesische Regierung entwickelt wurde.

Dänemark: „Coronapas“

England: „NHS Covid Pass“

Estland: „Smart Yellow Card“ (in Zusammenarbeit mit der WHO)

Europäische Union: Das digitale grüne Zertifikat wird in Bulgarien, der Tschechischen Republik, Dänemark, Deutschland, Griechenland, Kroatien und Polen verwendet, und ab dem 1. Juli wird es in allen 27 EU-Ländern zum Einsatz kommen. Das „EU Digital Covid Certificate“ wird als EUDCC-Gateway bezeichnet.

Japan: Digitales Gesundheitszertifikat

Israel: „Green Pass“

Schweden: Impfpass

Weltwirtschaftsforum: „CommonPass“

Internationaler Luftverkehrsverband (IATA): Der „IATA Travel Pass“ wird von mehr als 20 Fluggesellschaften für internationale Reisen genutzt. Cathay Pacific, Lufthansa, Virgin Atlantic, Swiss Airlines, United Airlines und Jet Blue sind eine Partnerschaft mit dem „Common Trust Network“ und ihrer „CommonPass“-App eingegangen.

Werden sie Erfolg haben?

„Impfpässe müssen gestoppt werden. Sie zu akzeptieren bedeutet, die falsche Vorstellung zu akzeptieren, dass die Regierung dein Leben, deinen Körper und deine Freiheit besitzt.“ – der ehemalige US-Abgeordnete Ron Paul

Ron Pauls Aussage ist zu 100 % richtig. Wir erleben gerade den größten Kampf um unser Leben, und ich bin stolz darauf, dass sich so viele Patrioten wehren. Die Tatsache, dass Vertreter aus so vielen Staaten Gesetze zur Blockierung von Impfpässen und anderen Covid-19-bezogenen Gesetzen durchgesetzt haben und viele Staaten immer noch dafür kämpfen, ist sehr ermutigend. Stellen Sie sich vor, wieviel weiter wir bereits in diesem Kampf wären, wenn sie auch so fieberhaft gegen die Maskenpflicht gekämpft hätten. Ich vermute stark, dass diejenigen, die hinter dem „Great Reset“ stehen, sowohl bei den Covid-19-Injektionen als auch bei den Impfpässen auf viel mehr Widerstand stoßen, als sie erwartet haben. Die Lockdowns kamen bei den Menschen nicht so gut an.

Zurzeit erleben wir, wie Eltern gegen Schulbehörden kämpfen, um die indoktrinierende kritische Rassentheorie abzuschaffen, und in einigen Staaten haben sie damit Erfolg. Wir wehren uns gegen die Transgender-Agenda zur Zerstörung von Kindern, und wir machen Fortschritte. Unsere Rechte nach dem zweiten Verfassungszusatz sind bedroht, und einige Staaten sind aufgestanden und haben 2A Sanctuary States eingeführt. Millionen von Menschen verweigern die Covid-19-Injektion und sprechen über die schädlichen Nebenwirkungen und Todesfälle, und so schnell, wie die Medien uns zensieren, tauchen neue Berichte auf, so dass sich die Nachricht verbreitet.

Jetzt ist nicht die Zeit, sich zurückzulehnen und auf das Beste zu hoffen oder sich in Angst vor dem Schlimmsten zu suhlen – jetzt ist es an der Zeit, zurückzuschlagen, sie zu überlisten, ihnen einen Schritt voraus zu sein und sie bei jedem Schritt zu bekämpfen. Schauen Sie auf jeden Fall in den nächsten Artikeln dieser Impfpassserie nach, damit Sie bereits sehen können, in welche Richtung sie gehen wollen, bevor sie es tun. Wissen ist Macht, Zahlen sind es auch – und wir haben die Zahlen.

Egal, wie sehr sie versuchen, uns zu brechen: Millionen von uns stehen vereint und stark in diesem Land, und mit all unseren Brüdern und Schwestern in anderen Ländern, die diesen Kampf mit uns kämpfen – gemeinsam können wir sie schlagen.

Hier sind ein paar Dinge, die Sie jetzt tun können

1) „Cash Friday

Verwenden Sie am Freitag nur Bargeld. Je mehr wir unser Geld den digitalen Systemen entziehen, desto schwieriger wird es für sie, Pässe einzuführen und uns damit zu kontrollieren. Geben Sie Ihre Quittungen an andere weiter, mit dem Vermerk „bar bezahlt“ am unteren Rand. Bitten Sie Ihre örtlichen Unternehmen und Banken, für den „Cash Friday“ zu werben.

2) Wechseln Sie zu gut geführten Gemeinschaftsbanken und Kreditgenossenschaften

Die Zentralbanker, die diesen Zug steuern, können durch eine Dezentralisierung der Bankeinlagen gebremst werden. Hier einige Tipps für die Suche nach lokalen Banken.

3) Informieren Sie Ihre lokalen und staatlichen Repräsentanten

Je mehr Staaten und Länder EINFACH NEIN SAGEN, desto besser sind unsere Chancen. Bleiben Sie auf dem Laufenden über die Gesetzgebung in Ihrem Staat und verschaffen Sie sich Gehör.

Der Beitrag Die globale Perspektive auf Impfpässe und wo das alles hinführt, Teil 1 erschien zuerst auf uncut-news.ch.

Ähnliche Nachrichten

Auch lesen x