Horst D. Deckert

UNTERNEHMER-BERATER, SERIENUNTERNEHMER BZW. MEHRFACHGRÜNDER Parteilos und damit völlig unabhängig von irgendwelchen Parteien, Organisationen, Verbänden, etc. Seit 1971 im Dienst von Inhabern, Geschäftsführern, Unternehmern. 1971: Gründung einer Werbeagentur mit dem Schwerpunkt Marketing für Kleinbetriebe im Alter von 19 Jahren. Seit 1977 Firmengründer in Europa, USA und Südamerika. Fragen?
Kostenlos Termin buchen

Finanzminister Blümel erklärt im ORF die Pandemie als beendet

Wer gestern die ZIB2 gesehen hat, wird vielleicht vor Überraschung vom Stuhl gefallen sein. Denn in einem flapsigen Nebensatz, für welche die Buberlpartie rund um Ex-Bundeskanzler Sebastian Kurz bekannt ist, erklärte Finanzminister Gernot Blümel, dass die Pandemie nun vorbei wäre. Zum Gesetzgeber dürfte sich diese Ansicht noch nicht durchgesprochen haben, denn insgesamt träumt man von noch schärferen Regeln.

Ein Kommentar von Michael Mayrhofer

Das kurze Interview ist noch für einige Tage in der ORF TV-Thek zu sehen. ORF Moderatorin Margit Laufer befragte den Noch-Finanzminister Gernot Blümel (ÖVP) zur Budgetrede. Als das Thema Budget für Schülerinnen und Schüler angesprochen wurde und die Frage gestellt wurde, weshalb für den Bildungsbereich kein Geld da wäre erklärte Blümel: „Weil die Pandemie vorbei ist!“ 

Diese Erklärung ist nicht nur wundersam, was die vorgebliche Corona-Pandemie betrifft. Sie ist auch eine bodenlose Frechheit. Denn die ÖVP hat mit beiden Händen Steuermilliarden für Tests, Masken und Impfungen in alle möglichen Richtungen geschleudert. Jetzt auf einmal müsse man wieder sparen – wobei das nach wie vor keinen Stopp für die weitgehend sinnfrei anmutenden Tests aus China bedeutet.

ORF-Moderatorin inhaltlich gelähmt

Ganz offenbar weiß die Buberlpartie rund um Ex-Bundeskanzler Sebastian Kurz wieder einmal deutlich mehr über die „Pandemie-Situation“ als der Bevölkerung offengelegt wird. Nun hat sich Gernot Blümel live auf Sendung verplappert. Später bekräftigt Blümel seine Aussage nochmals. Man wolle nach dem Ende der Pandemie wieder zu einer normalen Budgetierung zurückkommen. Doch trotz dieser beide eigentlich sensationellen Aussagen sah die Moderatorin keinen Grund, hier näher nachzufragen. Gemessen an vergangenen Untersuchungsausschuss-Befragungen des Ministers besteht für die Globalisten, die großes Interesse an der Fortsetzung der Pandemie haben, aber keine Gefahr. Denn bekanntlich vergisst der ÖVP-Politiker sehr schnell – und im Prinzip eigentlich eh alles. Morgen kann schon wieder alles ganz anders sein und wahrscheinlich weiß er dann nicht einmal mehr, ob er je in einem ORF Studio war.

Der Beitrag Finanzminister Blümel erklärt im ORF die Pandemie als beendet erschien zuerst auf Info-DIREKT.

Ähnliche Nachrichten

Auch lesen x