Horst D. Deckert

Frankreich: Polizei erschießt Messer-Angreifer am Flughafen

Wie Medien berichten hat die französische Polizei einen Mann mit Messer am pariser Flughafen Charles de Gaulle erschossen. Der Mann habe zuerst versucht die Sicherheitskräfte zu attackieren.

Das Polizeidepartment in Paris bestätigt den Vorfall wie folgt: „Die französische Polizei erschoss einen, mit einem Messer bewaffneten Mann am Pariser Flughafen, am Mittwoch-Morgen.”

Der Vorfall ereignete sich am Flughafenterminal 2F um 8:20 Uhr Morgens. Ein Obdachloser habe sich mit dem Sicherheitspersonal angelegt, welche wiederum die Polizei verständigten um den Mann zu evakuierten. Dieser habe dann ein Messer gezogen. Daraufhin habe ein Polizeibeamter den Mann neutralisiert. Der Erschossene wird als “großer Mann von dunkler Hautfarbe” beschrieben.

Der Mann sei gewarnt worden ein einzelner Schuss sei gefallen, berichtet Euronews.  

Faisant preuve de sang-froid, les policiers ont neutralisé ce matin un individu menaçant en possession d’une arme blanche à l’aéroport de #Roissy Charles de Gaulle. pic.twitter.com/KBtVKQVtbH

— Préfecture de Police (@prefpolice) August 10, 2022

Ähnliche Nachrichten