Horst D. Deckert

UNTERNEHMER-BERATER, SERIENUNTERNEHMER BZW. MEHRFACHGRÜNDER Parteilos und damit völlig unabhängig von irgendwelchen Parteien, Organisationen, Verbänden, etc. Seit 1971 im Dienst von Inhabern, Geschäftsführern, Unternehmern. 1971: Gründung einer Werbeagentur mit dem Schwerpunkt Marketing für Kleinbetriebe im Alter von 19 Jahren. Seit 1977 Firmengründer in Europa, USA und Südamerika. Fragen?
Kostenlos Termin buchen

Gesetze nicht zu befolgen, ist der beste Weg, sie zu ändern

Auszüge, ab Minute 35:

Ich finde es traurig, dass wir die Art von Gesetzen haben, die von Menschen mit Bürgersinn gebrochen werden müssen.

Ich glaube nicht, dass es eine moralische Verpflichtung gibt, das Gesetz zu befolgen. Es gibt eindeutig eine rechtliche Verpflichtung, das Gesetz zu befolgen. …

Man kann sich nicht beschweren, wenn man das Gesetz bricht und dann bestraft wird.

Es braucht ein hohes Maß an Respekt, sowohl für das Ziel des Gesetzes, als auch für die Art und Weise, wie es erreicht wird, und auch dafür, wie das Gesetz zustande gekommen ist. Manche Gesetze laden zum Übertreten ein.



Was wir sehen, sind Leute, die das Gesetz stillschweigend ignorieren. … Und das ist eine der erfolgreichsten Methoden, um sicherzustellen, dass das Gesetz geändert wird.



Wir sollten die Leute nicht dazu ermutigen. Es ist ein persönliches Dilemma für jeden Bürger: An welchem Punkt bin ich persönlich bereit, die Gesetze des Landes, in dem ich lebe, zu ignorieren. Nicht jeder hat die gleiche Antwort, und wir kommen auch nicht zur gleichen Zeit zu einer Antwort.

Aber ich bin überzeugt, dass es einen solchen Punkt gibt.

Ähnliche Nachrichten

Auch lesen x