Horst D. Deckert

Gezielte Bevölkerungsreduktion durch Corona-Impfung und Lockdowns?

Kann es wirklich sein, dass all die Auswirkungen der Corona-Krise, wie steigende Armut und viele Todesfälle einem eiskalten Kalkül folgen, dass also all das geplant und gewollt sein soll? Zugegeben, dieser Gedanke ist sehr gewöhnungsbedürftig, ja widerstrebt vielleicht sogar. Dennoch gibt es klare Hinweise auf eine Agenda, die umgesetzt wird, man könnte es auch Eugenik nennen.

Ähnliche Nachrichten