Horst D. Deckert

UNTERNEHMER-BERATER, SERIENUNTERNEHMER BZW. MEHRFACHGRÜNDER Parteilos und damit völlig unabhängig von irgendwelchen Parteien, Organisationen, Verbänden, etc. Seit 1971 im Dienst von Inhabern, Geschäftsführern, Unternehmern. 1971: Gründung einer Werbeagentur mit dem Schwerpunkt Marketing für Kleinbetriebe im Alter von 19 Jahren. Seit 1977 Firmengründer in Europa, USA und Südamerika. Fragen?
Kostenlos Termin buchen

Ist das Virus doch erfunden? Labore von sieben US-Universitäten konnten in keinem von 1500 positiven Tests das Virus nachweisen

Tests an sieben US-Universitäten ergaben, dass alle positiv getesteten Personen kein Covid hatten, sondern nur Influenza A oder B.

Ein Wissenschaftler und Immunologe/Virologe eines kalifornischen Labors erklärte, dass er und Kollegen von sieben Universitäten die US-Seuchenschutzbehörde CDC wegen massiven Betrugs verklagen würden. Der Grund: In keiner einzigen der 1500 Proben von «positiv» getesteten Personen konnte Covid-19 gefunden werden. Bei allen Personen wurde lediglich Influenza A und in geringerem Masse Influenza B festgestellt. Dies deckt sich mit den früheren Ergebnissen anderer Wissenschaftler

Dr. Derek Knauss: «Als mein Laborteam und ich die 1500 angeblich positiven Covid-19-Proben den Koch’schen Postulaten unterzogen und sie unter ein Elektronenmikroskop legten, fanden wir kein SARS-CoV-2 Virus in allen 1500 Proben. Wir stellten fest, dass es sich bei allen Proben hauptsächlich um Influenza A und einige Influenza B handelte, aber keine Fälle von Covid. Wir haben nicht den schwachsinnigen PCR-Test verwendet.»

Als die Forscher die restlichen Proben nach Stanford, Cornell und an einige Labore der Universität von Kalifornien schickten, kamen sie zu demselben Ergebnis: kein Covid. Sie fanden lediglich Influenza A und B.

Dann ersuchten die Forscher die CDC um lebensfähige Proben von Covid. Die CDC sagte, sie könne sie nicht herausgeben, weil sie diese Proben nicht habe.

Die Forscher kamen zu dem harten Schluss, dass Covid-19 erfunden ist. Die Grippe hiess nur «Covid», und die meisten der 225’000 Todesfälle (in den USA) waren auf Begleiterkrankungen wie Herzkrankheiten, Krebs, Diabetes, Lungenemphyseme usw. zurückzuführen. Die Vorerkrankten bekamen die Grippe, die ihr Immunsystem weiter schwächte, und sie starben.



Tief versteckt in einem offiziellen Dokument zu Covid-19 gaben die CDC bereits im Sommer 2020 zu, dass sie kein messbares Virus hat:
‘As no quantified (= measured) isolated virus objects of 2019-nCoV are available at this time…’ (Seite 39 des ‘CDC 2019-Novel Coronavirus (2019-nCoV) Real-Time RT-PCR Diagnostic Panel’ (13. Juli)

Mit anderen Worten: Die CDC, als eine der führenden medizinischen Behörden der Welt, konnten und können kein Virus nachweisen.

Ähnliche Nachrichten

Auch lesen x