Horst D. Deckert

„Klitschko“-Deep-Fake-Interview | TEil 4: mit Berliner Bürgermeisterin online (Video)

Nach dem outing zweier Deep-Fake-Interviews mit den linken Bürgermeistern von Wien (Ludwig) und Budapest (Karácsony) (UM berichtete), legt das russische Polit-Provokations-Duo VovanxLexus nun eines mit der Berliner Bürgermeisterin Giffey nach…

 

Der Fake-Klitschko spricht dabei – anders als sonst mit deutschen Ansprechpartnern – auf Russisch, und das dazu noch in einer verfremdeten Stimme. Dessen Aussagen müssen dann wohl übersetzt worden sein. In diesem Zusammenhang sei erwähnt, dass weder die Berliner Bürgermeisterin, noch der Wiener Bürgermeister auf die Idee kamen, sich mit dem Fake-Klitschko auf Deutsch zu unterhalten. Beide Klitschkos beherrschen nämlich die deutsche Sprache sehr gut, lebten sie doch lange Zeit hier und boxten ab 1996, als sie von Universum Box-Promotion unter Vertrag genommen wurden, sogar für Deutschland.




Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte.

Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ portofrei und gratis! Details hier.



Ähnliche Nachrichten