Horst D. Deckert

Medienmarsch trägt Protest vor die Türen der Massenmedien

Die unvergleichliche Demo am 1. August 2020 in Berlin wird einerseits als gewaltiger Aufbruch einer erwachenden Menschheit und andererseits als eine der größten Medienlügen in die Geschichte eingehen. Damit beides nicht in Vergessenheit gerät, sind zum Jahrestag viele Menschen vor die großen Medienhäuser in Berlin gezogen und haben dort eine objektive Berichterstattung eingefordert. Sehen Sie hier einige Eindrücke dieses bewegenden Tages.

Ähnliche Nachrichten