Horst D. Deckert

Merkel lässt die Hochwasserkatastrophe kalt

Vermissen Sie in der Berichterstattung über die verheerende Hochwasser-Katastrophe in den staatstragenden Medien etwas? Genau: die Abwesenheit von Merkel, die jedem anderen Bundeskanzler um die Ohren gehauen worden wäre, wird nicht thematisiert. Ohne diese Servilität könnte Merkel nicht agieren, wie sie es tut. Ein Gastbeitrag von Vera Lengsfeld

Der Beitrag Merkel lässt die Hochwasserkatastrophe kalt erschien zuerst auf Philosophia Perennis.

Ähnliche Nachrichten