Horst D. Deckert

Nach wochenlanger „COVID Zero“-Abriegelung, verhungern chinesische Bürger und springen von Balkonen und weiter erschreckende Videos aus Shanghai

Nachdem das kommunistische China damit begonnen hat, eine „Null-Covid“-Politik durchzusetzen und damit die strengsten „Sicherheits“-Restriktionen im Land seit Beginn der Pandemie vor mehr als zwei Jahren wieder einzuführen, suchen die chinesischen Bürger verzweifelt nach Lebensmitteln und anderen lebensnotwendigen Gütern, sodass viele von ihnen sich umbringen.

Gunshots can be heard in the Jiuting area in #Shanghai after people protested and demanded food delivery during the #COVID19 #lockdown#上海 九亭小區 饥民抗议,好像兩次開槍示警 pic.twitter.com/bAZ5tVjmIM

— Jennifer Zeng 曾錚 (@jenniferatntd) April 9, 2022

Die menschlichen Kosten dieses schrecklichen Einschlusses sind unermesslich, die Menschen werden an den Rand des Abgrunds getrieben, die Kosten für die psychische Gesundheit sind unermesslich, dieser Mann fasst zusammen, wie viele sich im Moment fühlen

The human cost of this awful lockdown is unfathomable, people are being driven to the brink, the mental health cost is immeasurable, this man sums up how many are feeling at the moment pic.twitter.com/0kBGPwiNEE

— Winston Sterzel (@serpentza) April 7, 2022

Die chinesische Finanzmetropole Shanghai begann am 28. März mit der angekündigten achttägigen Abriegelung, hat aber inzwischen eine unbefristete stadtweite Quarantäne verhängt.

Welcome to #China. Everyone is equal!#CCPChina #CCPvirus #Covid_19 #Lockdown #中共病毒 隔离中心,一人一个纸箱。美丽的新世界。 pic.twitter.com/KjB0s320ym

— Jennifer Zeng 曾錚 (@jenniferatntd) April 9, 2022

Diejenigen, die in ihren Wohnungen eingeschlossen sind, suchen nach wochenlanger Abriegelung verzweifelt nach Nahrung.

In Videos, die in den sozialen Medien kursieren, sind chinesische Bewohner zu sehen, die aus den Fenstern ihrer Wohnungen schreien, dass sie verhungern.

In #China, agonized locals in some residential district in #Shanghai totalitarian lockdown screamed in horror “we are starving to death” “we haven’t eaten for a very long time” “we are really starving to death”. @SolomonYue pic.twitter.com/Yy1rB9pSKd

— Northrop Gundam 💙🇺🇦💛 (@GundamNorthrop) April 5, 2022

„Wir sind am Verhungern“, hört man eine Frau schreien.

„Wir haben schon sehr lange nichts mehr gegessen“, ruft ein Mann.

Ein Bewohner einer anderen Wohnung zeigt auf einem Balkon einen Kühlschrank ohne Lebensmittel.

A silent protest from #CCPChina during the #COVID #lockdown: My fridge is empty. #中共病毒 无声的抗议 pic.twitter.com/Su8JIz4ng2

— Jennifer Zeng 曾錚 (@jenniferatntd) April 5, 2022

Nach Angaben des Hong Kong Jockey Club Center for Suicide and Prevention an der Universität Hongkong haben die Selbstmordfälle in Hongkong inmitten der fünften COVID-19-Welle ein „Krisenniveau“ erreicht.

Die von der Gruppe zusammengestellte Untersuchung zeigt, dass Chinas Selbstmordindex in einem siebentägigen Zeitraum zwischen dem 11. und 18. März 4,03 Todesfälle pro Tag verzeichnete und sich damit bei 11 bis 12 Selbstmordfällen pro Million Menschen einpendelte, was in der fortlaufenden Analyse das Krisenniveau von 3,56 überschreitet, berichtet Independent.

„Die Forscher sagen, dass der aktuelle Anstieg auf die Isolation durch die von der Regierung durchgesetzten sozial-distanzierenden Normen zurückzuführen sein könnte“, so die Publikation.

Letzte Woche wurde in China ein Video veröffentlicht, das ein Paar zeigt, das sich aus einem Fenster in den Tod stürzt.

Amendment: video from another angle shows that the man forcefully holds the woman and drags her down against her will. Before that, the two quarreled with each other. I am not 100% sure what they said, but #XiJinping‘s name and #pandemic control was clearly mentioned. #CCPvirus pic.twitter.com/Lst1eyH4Aa

— Jennifer Zeng 曾錚 (@jenniferatntd) April 4, 2022

Sicherheitskräfte in Schutzanzügen patrouillieren rund um die Uhr durch die Straßen, um Einwohner, die bei Verstößen gegen die Quarantäne erwischt werden, zu entführen, anzugreifen und zu inhaftieren.

#CCP is showing us in real-time what is state #terrorism. I never understand why some people in the West would openly defend the #CCP. #中共國 實時上演 #國家恐怖主義。 現在大家還沒看明白它們所謂的 #防疫 到底是啥嗎? #CCPChina #CCPvirus #COVID19 #lockdown pic.twitter.com/O7oGuV0GU9

— Jennifer Zeng 曾錚 (@jenniferatntd) April 4, 2022

Sogar Chinesen, die keine Symptome zeigen oder eine leichte Infektion haben, werden in den behelfsmäßigen Konzentrationslagern von nicht infizierten Personen isoliert.

Ein Video aus den staatlichen Krankenstationen Chinas, in denen Lebensmittel und Ressourcen ebenfalls knapp sind, zeigt Dutzende von Menschen, die sich um Wasser, Lebensmittel und begrenzte Vorräte streiten.

Videos surfacing on Chinese social media today show chaotic scenes from the Nanhui covid19 quarantine location, where people were fighting over resources. pic.twitter.com/BZTDMBmb7F

— Manya Koetse (@manyapan) April 4, 2022

Hunderte von Säuglingen und Kleinkindern wurden von den tyrannischen chinesischen Behörden von ihren Eltern getrennt, nachdem sie mit unzuverlässigen PCR-Tests positiv auf COVID getestet worden waren.

„Wenn das Kind jünger als sieben Jahre alt ist, werden diese Kinder in einem öffentlichen Gesundheitszentrum behandelt“, sagte Wu Qianyu, ein Beamter der Gesundheitsbehörde der Stadt Shanghai, am Montag. „Ältere Kinder oder Teenager isolieren wir hauptsächlich in zentralen [Quarantäne-]Einrichtungen.“

At #Shanghai, babies are separated from their parents at the quarantine site! Many babies developed skin ulcers because nobody gave them proper cleanings. #covid #COVID19 #CCPVirus
#上海 金山婴幼儿隔离点,孩子哭鬧,多名幼儿得不到清洗,皮肤溃烂。 #中共病毒 pic.twitter.com/VvBSwG99sc

— Jennifer Zeng 曾錚 (@jenniferatntd) April 2, 2022

China verwendet COVID-19 sogar als Rechtfertigung für die Folterung und Tötung von Haustieren.

Most people are unsympathetic to the effects of China’s ridiculous Zero-Covid policy on the general population

But what about the cats?pic.twitter.com/DlX6YmNJGl

— Gummi Bear (@gummibear737) April 9, 2022

If you don’t know what is State #terrorism, watch this. #國家恐怖主義,演給你看看。#CCPChina #CCPVirus #COVID19 #中共病毒 #TheGreatTranslationMovement #大翻譯運動 pic.twitter.com/dutlXipgeK

— Jennifer Zeng 曾錚 (@jenniferatntd) April 3, 2022

Ähnliche Nachrichten