Horst D. Deckert

UNTERNEHMER-BERATER, SERIENUNTERNEHMER BZW. MEHRFACHGRÜNDER Parteilos und damit völlig unabhängig von irgendwelchen Parteien, Organisationen, Verbänden, etc. Seit 1971 im Dienst von Inhabern, Geschäftsführern, Unternehmern. 1971: Gründung einer Werbeagentur mit dem Schwerpunkt Marketing für Kleinbetriebe im Alter von 19 Jahren. Seit 1977 Firmengründer in Europa, USA und Südamerika. Fragen?
Kostenlos Termin buchen

Nehammers erfundener Sturm: Jetzt spricht ein Beteiligter!

Innenminister Nehammer (ÖVP) und seine Hofberichterstatter haben nach den regierungskritischen Proteste am 6. März in Wien einen „Sturm auf ein Versicherungsgebäude“ skandalisiert, der in Wirklichkeit so nie stattgefunden hat. Info-DIREKT-Redakteur Michael Scharfmüller hat sich mit Armin getroffen, der beim angeblichen Sturm dabei war. (Video-Interview weiter unten im Beitrag)

Im Gespräch widerspricht Armin den medial verbreiteten Märchen eines Sturms ganz klar und schildert, wie er die Ereignisse im Polizeikessel erlebt hat. Weshalb die Demonstranten einen Ausweg aus dem Polizeikessel suchten, fasst er so zusammen:

„Die Menschen wollten heim!“

Eine Info-DIREKT-Videoreportage über die friedlichen Proteste finden Sie hier: Schluss mit den Lügen: So war die XXL-Demo wirklich!

Hier das 25-minütige Gespräch:

(Eine interaktive Kapitelübersicht finden Sie in der YouTube-Beschreibung des Videos)

Hier noch ein Video, das belegt, dass Nehammer und die Regierungspresse Fake-News verbreiten:

Wer die Arbeit von Info-DIREKT unterstützen will, ist herzlich eingeladen unser Printmagazin zu abonnieren und/oder eine Spende zu überweisen – vielen Dank!

Hier noch ein paar weitere Eindrücke von den regierungskritischen Protesten am 6. März in Wien:

Der Beitrag Nehammers erfundener Sturm: Jetzt spricht ein Beteiligter! erschien zuerst auf Info-DIREKT.

Ähnliche Nachrichten

Auch lesen x