Horst D. Deckert

Pink Floyd-Gründer Waters: „Biden ist ein Kriegsverbrecher“

Von ELMAR FORSTER | US-Präsident Joe Biden gieße weiterhin Öl auf die Feuer des Ukraine-Konflikts, sagte der britische Musiker Roger Waters in einem Interview mit CNN.

Screenshot youtube

„Schwere Sünde“

Warum fordern die Vereinigten Staaten den ukrainischen Präsidenten Selenskyj nicht auf, Gespräche mit Moskau aufzunehmen, um diesen schrecklichen Konflikt zu beenden?“, fragte Waters.

NATO ist Hauptschuldiger der Ukrainekrise

„Jeder Krieg beginnt irgendwo. Die Ukrainekrise begann im Jahr 2008 (als das Thema der NATO-Mitgliedschaft von Ukraine und Georgien erstmals auf dem NATO-Gipfel angesprochen wurde. – Anmerkung). Die russische Spezialoperation gegen die Ukraine war eine Reaktion auf den Vormarsch der NATO an die Grenzen Russlands. Obwohl die NATO das Gegenteil davon versprochen hatte bei Verhandlungen mit Gorbatschow über dessen Rückzug aus Osteuropa.“

Waters befindet sich derzeit auf einer Tour namens „This Is Not A Drill“. Der Pink Floyd-Frontman ist bekannt für seine offenen Worte zu politischen Themen. Insbesondere zeigte er Fotografien von „Kriegsverbrechern“, darunter Joe Biden.

„Wir sind keine Befreier.“

Schließlich wies Waters den CNN-Reporter Smerconish auf dessen Frage „Was ist mit unserer Rolle als Befreier?“ zurecht: „Wir haben keine Rolle als Befreier.“ Auf die Geschichte des Zweiten Weltkriegs angesprochen, erwiderte Waters lapidar: „Was würden die Vereinigten Staaten tun, wenn die Chinesen Nuklearraketen in Mexiko und Kanada stationieren würden?“

Danach debattierten sie über China und die Taiwan-Frage, und wer in der Welt eher eine globale Bedrohung darstellt…

Hier das hitzige Gespräch zwischen Waters und dem CNN-Reporter.

„Alles unter der Sonne ist im Einklang. Aber die Sonne wird verfinstert durch den Mond“

Hier der wohl legendärste Song von Pink Floyd mit dem Schlusstext zu „Eclipse“ (ab Marke 3,45). Er ist ein mystischer Zugang zu unbewusst-hintergründigen Absurditäten, welche die menschliche Geschichte jenseits von Rationalität gestalten…

All that you touch

And all that you see

All that you taste

All you feel

And all that you love

And all that you hate

All you distrust

All you save

And all that you give

And all that you deal

And all that you buy

Beg, borrow or steal

And all you create

And all you destroy

And all that you do

And all that you say

And all that you eat

And everyone you meet (everyone you meet)

And all that you slight

And everyone you fight

And all that is now

And all that is gone

And all that’s to come

And everything under the sun is in tune

But the sun is eclipsed by the moon

________________________________________________________________________

517qVZDEfdL._SY264_BO1204203200_QL40_ML2Unser Ungarn-Korrespondent Elmar Forster, seit 1992 Auslandsösterreicher in Ungarn, hat ein Buch geschrieben, welches Ungarn gegen die westliche Verleumdungskampagne verteidigt. Der amazon-Bestseller  ist für UM-Leser zum Preis von 17,80.- (inklusive Postzustellung und persönlicher Widmung) beim Autor bestellbar unter <ungarn_buch@yahoo.com>


Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte. Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ portofrei und gratis! Details hier.

Elektrosmogalarmlogo-1.jpg?resize=696%2C




Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte.

Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ portofrei und gratis! Details hier.

 

Ähnliche Nachrichten