Horst D. Deckert

UNTERNEHMER-BERATER, SERIENUNTERNEHMER BZW. MEHRFACHGRÜNDER Parteilos und damit völlig unabhängig von irgendwelchen Parteien, Organisationen, Verbänden, etc. Seit 1971 im Dienst von Inhabern, Geschäftsführern, Unternehmern. 1971: Gründung einer Werbeagentur mit dem Schwerpunkt Marketing für Kleinbetriebe im Alter von 19 Jahren. Seit 1977 Firmengründer in Europa, USA und Südamerika. Fragen?
Kostenlos Termin buchen

P(l)andemie: Die “Mechanik der Propaganda”

Eine wachsende Zahl an Menschen ist sich – wenigstens zum Teil – dessen bewusst, dass die Hochleistungspresse nicht neutral, objektiv und oftmals nicht einmal mehr wahrheitsgetreu berichtet. Gleichzeitig wird die Korruption in der Politik immer offensichtlicher. Sogenannte Maskendeals kleinerer Hinterbänkler werden öffentlich thematisiert und dürften aus meiner Sicht reine Ablenkungsmanöver sein, um die wahren Geldflüsse an ganz andere Kreise zu vertuschen.

Hochleistungspresse und Politik arbeiten seit Jahren gemeinsam daran, die öffentliche Meinung nach dem Gusto der Herrschenden zu formen. Diskurs? Fehlanzeige. Andere Meinungen? Rechts, antisemitisch, Verschwörungstheorien. Kritik? Klimawandelleugner, Aluhutträger. Die Hochleistungspresse kümmert sich nicht mehr um Fakten und Beweise. Die “Medienerschaffenden” setzen die gewünschten Narrative in die Köpfe der Menschen – wohlwissend um deren Falschheit. Aber die Menschen sind nicht so dumm wie Medien und Politik uns glauben machen wollen. So erodiert das Vertrauen in die Hochleistungspresse nicht nur nach der vom Westen gesteuerten Ukraine-Krise immer mehr. Allein 46% der US-Amerikaner haben in den letzten 10 Jahren den Medien das Vertrauen

Der Beitrag P(l)andemie: Die “Mechanik der Propaganda” erschien zuerst auf uncut-news.ch.

Ähnliche Nachrichten

Auch lesen x