Horst D. Deckert

UNTERNEHMER-BERATER, SERIENUNTERNEHMER BZW. MEHRFACHGRÜNDER Parteilos und damit völlig unabhängig von irgendwelchen Parteien, Organisationen, Verbänden, etc. Seit 1971 im Dienst von Inhabern, Geschäftsführern, Unternehmern. 1971: Gründung einer Werbeagentur mit dem Schwerpunkt Marketing für Kleinbetriebe im Alter von 19 Jahren. Seit 1977 Firmengründer in Europa, USA und Südamerika. Fragen?
Kostenlos Termin buchen

Schweiz im Lockdown

Die Schweiz geht wegen der „britischen Virusvariante“ in die Sperrung. Eine Analyse.

Die Schweizer Bundesregierung entscheidet sich ab nächster Woche für eine weitreichende Sperrung . Dies, obwohl alle Indikatoren seit November rückläufig sind und die Maßnahmen ab Mitte Dezember – wie bereits in Deutschland – keine zusätzlichen Auswirkungen hatten (siehe Grafik oben). Für die Wahrnehmung der nunmehr befugten „nicht essentieller Beziehung“ gibt es auch keine wissenschaftliche Evidenz .

Auslöser für die Regierungsentscheidung war die Entstehung der potenziell ansteckenden „britischen Virusvariante“ . Es war jedoch klar, dass die Coronavirus-Saison in den Wintermonaten ihren Höhepunkt erreichen würde. Nach Angaben der WHO ist der starke Anstieg der Infektionen im früheren „Lockdown-Modell“ Irland nicht auf die britische Variante zurückzuführen . Dies war auch in Osteuropa (Tschechische Republik, Slowenien, Ungarn usw.) nicht der Fall.

Der Beitrag Schweiz im Lockdown erschien zuerst auf uncut-news.ch.

Ähnliche Nachrichten

Auch lesen x