Horst D. Deckert

TikTok löscht Video von 21-jährigem Sportler

Der 21-jährige John Stokes ist Mitglied des Golfteams der Tennessee State University. Er erhielt am 31. August die zweite Dosis des Pfizer-«Impfstoffs», berichtet Yahoo!Life. Kurz darauf kämpfte Stokes mit einer Herzmuskelentzündung (Myokarditis). Um möglichst viele Menschen darauf aufmerksam zu machen, veröffentlichte der 21-Jährige im Spital ein Video über das Videoportal TikTok, in dem er sagt:

«Ich liege gerade im Krankenhaus mit Herzkomplikationen durch den Covid-19-Impfstoff. Ich möchte so viele Menschen wie möglich über die Risiken des Impfstoffs aufklären. Und ich wünschte mir, jemand hätte mich zuvor über diese informiert.»

Und weiter: «Ich bin ein Sportstudent ohne gesundheitliche Probleme. Am Dienstag erhielt ich die zweite Covid-Impfung, und innerhalb von vier Tagen wurde bei mir eine Herzmuskelentzündung diagnostiziert. Mir wurde gesagt, dass ich wahrscheinlich nicht mehr in der Lage sein werde, meine letzte Saison zu spielen.»

Stokes’ Beitrag wurde über 4,5 Millionen Mal aufgerufen, bevor TikTok ihn löschte. Scheinbar wegen Verstössen gegen die Nutzungsbedingungen, wie Yahoo!Life berichtet.

Daraufhin hat Stokes einen Antrag auf Wiedereinsetzung des Videos eingereicht. Jedoch umsonst. Das Videoportal lehnte diesen ab. Gegenüber Yahoof!Life erzählte der junge Sportler, dass er nach der mRNA-Injektion grippeähnliche Symptome und starke Schmerzen in der Brust gehabt habe, die immer schlimmer geworden seien.

«Ich sagte meinen Eltern, dass etwas nicht stimmte. Und wir riefen den Arzt an… Er sagte mir, ich solle in die Notaufnahme gehen. Dort wurde eine Herzmuskelentzündung diagnostiziert. Man sagte mir, dass sie von der Impfung herrührt. Danach war ich mehrere Tage im Krankenhaus.» Während des Krankenhausaufenthalts, so Stokes, habe sein Herz anfangs so sehr geschmerzt, dass er nicht mehr schlafen konnte.

Ähnliche Nachrichten