Horst D. Deckert

UNTERNEHMER-BERATER, SERIENUNTERNEHMER BZW. MEHRFACHGRÜNDER Parteilos und damit völlig unabhängig von irgendwelchen Parteien, Organisationen, Verbänden, etc. Seit 1971 im Dienst von Inhabern, Geschäftsführern, Unternehmern. 1971: Gründung einer Werbeagentur mit dem Schwerpunkt Marketing für Kleinbetriebe im Alter von 19 Jahren. Seit 1977 Firmengründer in Europa, USA und Südamerika. Fragen?
Kostenlos Termin buchen

US-Milliardäre legten um 2,1 Milliarden zu

Die ökonomische Ungleichheit spitzt sich im Zuge der Corona-«Pandemie» massiv zu. «Das Vermögen der US-Milliardäre ist während der Pandemie um 70% oder 2,1 Billionen Dollar gestiegen», schreibt die Online-Plattform inequality.org.

Zwischen dem 18. März 2020 und dem 15. Oktober 2021 sei das Vermögen der Milliardäre von drei auf über fünf Milliarden Dollar angewachsen, berichtet das Institute for Policy Studies mit Verweis auf die Daten von Forbes. Während des erwähnten Zeitraums sei die Zahl der Milliardäre von 614 auf 745 angewachsen.

Das Institute for Policy Studies hat seit Beginn der Pandemie in Zusammenarbeit mit der Dachorganisation Americans for Tax Fairness das zunehmende Wachstum der Vermögen der US-Milliardäre verfolgt. Während die Reichsten der Reichen in der Krise ihr Vermögen enorm vergrössert haben, leiden grosse Teile der Bevölkerung unter Armut und wirtschaftlichen Einbussen.

«Fast 89 Millionen Amerikaner haben ihren Arbeitsplatz verloren», berichtet inequality.org weiter und verweist darauf, dass die Zunahme von 2,1 Milliarden Dollar 60 Prozent der 3,5 Milliarden Dollar 10-Jahres-Kosten von Präsident Bidens «Build Back Better»-Plan ausmachen. «Build Back Better» verfolgt gemäss der US-Regierung den Plan, Arbeitsplätze zu schaffen und die Steuern beziehungsweise die Kosten für arbeitende Familien zu senken. Hier einige der Milliardäre, die am stärksten zugelegt haben:

Elon Musk: Auch bekannt durch Tesla und SpaceX. Musk habe Jeff Bezos nicht nur im Weltraum geschlagen, sondern ihn auch im Club der Milliardäre überholt. «Vor neunzehn Monaten war Bezos noch fast fünfmal reicher als Musk. Jetzt, nach einer kometenhaften Verachtfachung seines Vermögens, ist Musk 209 Milliarden Dollar wert und Bezos 192 Milliarden Dollar», schreibt inequality.org. Bezos’ Vermögen sei während der Krise noch immer um beachtliche 70 Prozent gewachsen.

Die Google-Gründer Sergei Brin und Larry Page: Sie sind jetzt zusammen 237 Milliarden Dollar wert. Zu Beginn der «Pandemie» habe ihr gemeinsames Vermögen 100 Milliarden Dollar betragen.

Phil Knight: Der Nike-Chef habe sein Vermögen von 29,5 Milliarden Dollar auf 58 Milliarden Dollar fast verdoppelt. «Vielleicht liegt das zum Teil daran, dass Nike im Jahr 2020 keinen Cent an Bundeseinkommenssteuern auf seine 2,9 Milliarden Dollar an Gewinnen gezahlt hat», so inequality.org.

MacKenzie Scott: Die frühere Ehefrau des Amazon-Gründers Jeff Bezos. «Scott konnte ihr Vermögen seit Beginn der Pandemie um 19,5 Milliarden Dollar oder 54 Prozent steigern.»

Ähnliche Nachrichten

Auch lesen x