Horst D. Deckert

UNTERNEHMER-BERATER, SERIENUNTERNEHMER BZW. MEHRFACHGRÜNDER Parteilos und damit völlig unabhängig von irgendwelchen Parteien, Organisationen, Verbänden, etc. Seit 1971 im Dienst von Inhabern, Geschäftsführern, Unternehmern. 1971: Gründung einer Werbeagentur mit dem Schwerpunkt Marketing für Kleinbetriebe im Alter von 19 Jahren. Seit 1977 Firmengründer in Europa, USA und Südamerika. Fragen?
Kostenlos Termin buchen

Von Afghanistan nach Syrien: Frauenrechte, Kriegspropaganda und die CIA

Dieser Artikel wurde erstmals am 13. April 2013 veröffentlicht.

Frauenrechte werden zunehmend als nützliches Propagandamittel für weitere imperiale Entwürfe angekündigt.

Westliche Staatsoberhäupter, UN-Beamte und Militärsprecher werden ausnahmslos die humanitäre Dimension der von der US-NATO im Oktober 2001 geführten Invasion in Afghanistan loben, die angeblich dazu diente, religiöse Fundamentalisten zu bekämpfen, kleinen Mädchen beim Schulbesuch zu helfen und Frauen zu befreien, die dem Joch von ausgesetzt waren die Taliban.

Die Logik einer solchen humanitären Dimension des Afghanistankrieges ist fraglich. Damit wir nicht vergessen, wurden Al-Qaida und die Taliban von Beginn des sowjetisch-afghanischen Krieges an von den USA im Rahmen einer von der CIA geführten verdeckten Operation unterstützt.

Wie von der Revolutionären Vereinigung der Frauen Afghanistans (RAWA) beschrieben:

Die USA und ihre Verbündeten versuchten, ihre militärische Besetzung Afghanistans unter dem Motto „Freiheit und Demokratie für das afghanische Volk bringen“ zu legitimieren. Aber wie wir in den letzten drei Jahrzehnten in Bezug auf das Schicksal unseres Volkes erfahren haben, berücksichtigt die US-Regierung zunächst ihre eigenen politischen und wirtschaftlichen Interessen und hat die verräterischsten, antidemokratischsten, frauenfeindlichsten und korruptesten Fundamentalisten befähigt und ausgerüstet Banden in Afghanistan.

Es waren die USA, die 1996 das Taliban-Regime in Afghanistan einführten, eine außenpolitische

Der Beitrag Von Afghanistan nach Syrien: Frauenrechte, Kriegspropaganda und die CIA erschien zuerst auf uncut-news.ch.

Ähnliche Nachrichten

Auch lesen x