Horst D. Deckert

Wissenschaftler des MIT: Die Covid-Impfstoffe werden in 10 bis 15 Jahren die Hauptursache von Krankheiten sein

Stephanie Seneff ist Senior Research Scientist am Computer Science and Artificial Intelligence Laboratory des Massachusetts Institute of Technology.

„Wir werden eine große Überraschung erleben“, prognostiziert Dr. Stephanie Seneff.

Einige der wichtigsten Punkte des Exklusivinterviews das hier Google-übersetzt zu finden ist:

Dr. Seneff „geht davon aus, dass es zu Langzeitschäden kommen wird, die nicht sofort mit dem Impfstoff in Verbindung gebracht werden. Entwicklungen, wie eine Zunahme von Autoimmun- und neurodegenerativen Erkrankungen, die 10 bis 15 Jahre dauern können, bevor sie sich manifestieren.“ „Wir werden auf der Straße eine große Überraschung erleben“, prognostiziert sie.

  • Dr. Seneff glaubt, dass der Impfstoff die Symptome von Parkinson-Patienten verschlimmern würde.
  • Diejenigen, die behaupteten, dass mRNA die DNA nicht beeinflussen würde, liegen „falsch“.
  • Spike-Protein ist „wirklich zum giftigsten Teil des Virus geworden“ und existiert, wenn Covid weg ist.
  • Zu den Möglichkeiten, die sie sieht, ist eine Zunahme der Creutzfeldt-Jacob-Krankheit (CJK), einer Prionenkrankheit (oder Proteinfehlfaltungskrankheit), die mit dem Rinderwahnsinn vergleichbar ist.“
  • „Es gibt eine Alzheimer-Epidemie, die immer jünger wird. Die rücksichtslose und willkürliche Umsetzung der Impfstoff-Einführung wird zu diesem Trend beitragen.“

Der Beitrag Wissenschaftler des MIT: Die Covid-Impfstoffe werden in 10 bis 15 Jahren die Hauptursache von Krankheiten sein erschien zuerst auf uncut-news.ch.

Ähnliche Nachrichten