Horst D. Deckert

UNTERNEHMER-BERATER, SERIENUNTERNEHMER BZW. MEHRFACHGRÜNDER Parteilos und damit völlig unabhängig von irgendwelchen Parteien, Organisationen, Verbänden, etc. Seit 1971 im Dienst von Inhabern, Geschäftsführern, Unternehmern. 1971: Gründung einer Werbeagentur mit dem Schwerpunkt Marketing für Kleinbetriebe im Alter von 19 Jahren. Seit 1977 Firmengründer in Europa, USA und Südamerika. Fragen?
Kostenlos Termin buchen

Abseits der Zensur: Warum der Januar für die US-Präsidentschaftswahl noch spannend wird

Abseits der Zensur: Warum der Januar für die US-Präsidentschaftswahl noch spannend wird

capitol-38-picture-id1272875221-640x427.

Die amerikanische Bevölkerung hat im November 2020 ihren Präsidenten gewählt. Aber hat sie das wirklich? Während das Electoral College sowie Medien weltweit von einem Sieg für den demokratischen Herausforderer Joe Biden sprechen, mehren sich Zeugenaussagen dazu, dass bei dieser Präsidentschaftswahl nicht alles mit rechten Dingen zugegangen ist. Es gibt rund um die US-Wahl noch viele offene Fragen. Sollte man diese Vorwürfe wirklich einfach ignorieren? Um welche Vorwürfe handelt es sich genau? DerJanuar 2021, wenn die Wahl schlussendlich vom Repräsentantenhaus und dem Senat bestätigt werden soll, wird für die USA und die Welt vielleicht doch noch spannend.

Der Beitrag Abseits der Zensur: Warum der Januar für die US-Präsidentschaftswahl noch spannend wird erschien zuerst auf Online Nachrichten aktuell – Epoch Times (Deutsch).

Ähnliche Nachrichten

Auch lesen x