Horst D. Deckert

Alarm-Studie: Für muslimische Schüler ist der Koran wichtiger als das deutsche Recht!

vorlage_homepage-2-24.jpg

Eine Studie des Kriminologischen Forschungsinstituts Niedersachsen (KFN) zur Jugendkriminalität schreckt mit alarmierenden Fakten darüber auf, wie junge Muslime hierzulande ticken. Befragt worden waren rund 8.000 Schüler im Alter von durchschnittlich 15 Jahren. Alarmierend: Mehr als Zweidrittel dieser „jungen Paschas“ halten den Koran für wichtiger als die Gesetze in Deutschland! 

67,8 Prozent bejahen demnach die Aussage: „Die Regeln des Koran sind mir wichtiger als die Gesetze in Deutschland.“

45,8 Prozent der Befragten – also fast die Hälfte – sind davon überzeugt, dass ein islamischer Gottesstaat generell die beste Staatsform ist.

51,5 Prozent glauben, dass nur der Islam in der Lage ist, „die Probleme unserer Zeit zu lösen“.

35,3 Prozent der Befragten äußern „Verständnis für Gewalt gegen Menschen, die Allah oder den Propheten Mohammed beleidigen“.

21,2 Prozent sagen: „Die Bedrohung des Islam durch die westliche Welt rechtfertigt, dass Muslime sich mit Gewalt verteidigen.“

Wie war das noch gleich, Frau Göring-Eckardt? „Deutschland wird sich ändern – und zwar drastisch…“

The post Alarm-Studie: Für muslimische Schüler ist der Koran wichtiger als das deutsche Recht! appeared first on Deutschland-Kurier.

Ähnliche Nachrichten